Unternehmensjuristen - Aktuelles aus Recht, Gesetz und Justiz

  • Nachrichten, 15.09.2016

    BUJ-Präsident Solms U. Wittig wird sein Amt zum Ende des Jahres aufgeben. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Wittig habe die Linde AG, seinen Arbeitgeber, verlassen und erfülle damit nicht mehr die Mitgliedsvoraussetzungen. Der Präsident des Bundesverbands der Unternehmensjuristen e.V. (BUJ), Solms U. Wittig, wird sein Amt ...

  • Nachrichten, 28.05.2014

    Das Urteil des BSG, wonach Unternehmensjuristen nicht wie normale Anwälte in Kanzleien von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit werden können, stieß auf heftige Kritik, nicht nur unter den Betroffenen. Mit einer Online-Petition fordern sie nun den Gesetzgeber zum Handeln auf. Anfang April hatte das Bundesso...

  • Job & Karriere, 18.12.2015

    Das Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte kann, wenn der Bundespräsident rasch unterzeichnet, nun doch schon zum 1. Januar 2016 in Kraft treten. Martin W. Huff erklärt, wer nun was bis wann tun muss – und wer nicht. Nun ist es geschafft: Nachdem am Donnerstag der Deutsche Bundestag in 2. und 3. Beratung das "...

  • Job & Karriere, 01.04.2015

    Seit Dienstag kursiert in Berlin das "Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte". Sie sollen eine eigene Zulassung bekommen, wann sie "anwaltlich" tätig sind, wird neu und recht streng definiert. Auch für die schon tätigen Syndizi klärt der Entwurf die Möglichkeit, sich von der Rentenversicherung befreien zu lassen. Eine...

  • Kanzleien & Unternehmen, 06.11.2017

    Anwälte müssen ab Januar 2018 das beA nutzen. Für die Syndizi gab es bisher aber noch gar kein Postfach. Das ändert sich jetzt. In vielen Unternehmen gehen die Probleme aber damit erst los. Von IT bis Betriebsrat, zeigt Martin W. Huff . Die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) schreibt in § 31a der Bundesrechtsanwaltsordnung ab ...

  • Kanzleien & Unternehmen, 02.02.2017

    Götz Kaßmann, neuer Präsident des Berufsverbandes BUJ, hat sich viel vorgenommen. Er will das Syndikusrechtsanwaltsgesetz verbessern, Rechtsabteilungen für den War for Talents rüsten und die Digitalisierung der Rechtsberatung vorantreiben. LTO : Herr Kaßmann, sie sind schon viele Jahre im Präsidium des Bundes der Unternehm...

  • Kanzleien & Unternehmen, 29.01.2015

    Deutsche Unternehmen geben im Durchschnitt 1,4 Millionen Euro pro Jahr für Rechtsberatung durch Anwaltskanzleien aus - und die Budgets der Rechtsabteilungen steigen weiter. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Juve-Verlags unter knapp 450 Inhouse-Juristen. Bei gut der Hälfte der befragten Unternehmen ist das Budget der Rec...

  • Kanzleien & Unternehmen, 30.01.2017

    Götz Kaßmann, bisheriger Vizepräsident des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen, ist zum Präsidenten des Verbandes gewählt worden und folgt damit auf Solms U. Wittig. Kaßmann ist Leiter Recht und Compliance des Bauzulieferers Schüco. Götz Kaßmann (50) arbeitet seit 1998 für die Schüco International KG in Bielefeld. Seit 200...

  • Job & Karriere, 04.03.2015

    Die Hauptversammlung der BRAK will die Unternehmensjuristen den Anwälten in Kanzleien weiterhin nur im Sozialrecht gleichstellen. Die vom BMJV vorgeschlagenen weitergehenden Änderungen im Berufsrecht lehnen vor allem die Präsidenten der ländlichen Anwaltskammern ab. Beteiligen will die BRAK sich dennoch, wenn das Justizministerium ...

  • Kanzleien & Unternehmen, 08.02.2017

    Unternehmensjuristen sind gegenüber der Digitalisierung aufgeschlossen, zeigt eine Studie. Es fehlt ihnen aber an digital-affinem Personal – und an einer frühen Einbindung in die Prozesse. Wie arbeiten Mitarbeiter in der Rechtsabteilung und welche Einflussfaktoren prägen ihre Tätigkeiten? Das herauszufinden war das Ziel einer ...

  • Kanzleien & Unternehmen, 06.04.2017

    Die Deutsche Bank in London will laut einem britischen Medienbericht ihre Kanzleien nicht mehr für die Arbeit von Junior Associates bezahlen. Viele Inhouse-Juristen sehen dieses Vorgehen kritisch, glauben aber, dass es sich durchsetzen wird. Die Deutsche Bank in London will laut einem bislang unbestätigten Bericht des britisch...

  • Kanzleien & Unternehmen, 03.02.2017

    Das Homeshopping-Unternehmen HSE24 beruft mit Günther Sailer einen General Counsel. Sailer wird ab März den Geschäftsleitungsbereich Legal & Compliance verantworten. Günther Sailer berichtet in der neu geschaffenen Position an Ralph Brugger, den Geschäftsführer für Finanzen, Recht & Reichweite (CFO), ebenso wie Vera Nickel, die ...