LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

EGMR zu heranwachsendem Täter: Sicher­heits­ver­wah­rung Her­an­wach­sender zulässig

03.02.2017

Ein in Bayern inhaftierter Sexualstraftäter ist vor dem EGMR mit einer Beschwerde gegen seine nachträgliche Sicherungsverwahrung gescheitert. Wegen der Behandlung des Mannes gingen die Richter nicht von einer Strafe aus.

Auch für heranwachsende Straftäter kann für die Zeit nach ihrer Haftstrafe eine Sicherungsverwahrung angeordnet werden, wenn sie weiterhin als gefährlich gelten. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) am Donnerstag (Urt. v. 02.02.2017, Az. 10211/12 und 27505/14). Nach § 1 des deutschen Jugendgerichtsgesetzes (JGG) gelten Personen, die zur Zeit der Tat achtzehn, aber noch nicht einundzwanzig Jahre alt sind, als Heranwachsende.

Der Beschwerdeführer hatte im Sommer 1997 als 19-Jähriger eine Joggerin in einem Waldstück im bayerischen Kelheim erwürgt und sich anschließend an der Leiche vergangen. Die Polizei war dem Schreinergesellen erst zwei Jahre später nach aufwendigen Ermittlungen mit Massengentests auf die Spur gekommen. Er erhielt die maximale Jugendstrafe von zehn Jahren. In Freiheit kam der Mann jedoch bis heute nicht: Gutachter attestierten ihm eine sexuell-sadistische Störung, die Gerichte ordneten daraufhin nachträglich eine Sicherungsverwahrung an - bundesweit zum ersten Mal bei einem Jugendstraftäter. Der Mann wehrt sich seitdem vor den Gerichten gegen seine Unterbringung. Eine therapeutische Behandlung lehnt er ab.

Die deutschen Gerichte hätten zu Recht angenommen, dass die psychische Störung des Mannes seine weitere Inhaftierung rechtfertige, hieß es nun aus Straßburg. Außerdem sei er seit 2013 in einer Einrichtung mit passendem therapeutischen Angebot untergebracht. Seine Sicherungsverwahrung stelle sich seit diesem Zeitpunkt also auch nicht als unzulässige Strafe dar. Für die Zeit davor hatte sich die Bundesregierung freiwillig zur Zahlung einer Entschädigung bereit erklärt. Eine Entschädigungs-Klage gegen das Land Bayern wurde im Juli 2016 vom Landgericht Regensburg abgelehnt.

dpa/una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

EGMR zu heranwachsendem Täter: Sicherheitsverwahrung Heranwachsender zulässig . In: Legal Tribune Online, 03.02.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/21994/ (abgerufen am: 21.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w/d) Wirt­schafts­straf­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

ei­ne/n Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt für den Be­reich Wirt­schafts­straf­recht

REDEKER SELLNER DAHS, Bonn

Steu­er­be­ra­ter (m/w/d) mit dem Schwer­punkt Um­satz­steu­er­recht

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH WA­REN­TRANS­PORT- UND VER­KEHRS­HAF­TUNGS­VER­SI­CHE­RUNG

BLD Bach Langheid Dallmayr, Mün­chen

RE­FE­REN­DAR (W/M/D)

BLD Bach Langheid Dallmayr, Ber­lin und 3 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) Wirt­schafts-/Steu­er­straf­recht

Flick Gocke Schaumburg, Bonn

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH SACH­VER­SI­CHE­RUN­GEN

BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln

Per­so­nal­re­fe­rent (w/m/d) - Voll­ju­rist für Ar­beits­recht

Salzgitter AG, Salz­git­ter

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht oder Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

RB Reiserer Biesinger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hei­del­berg

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walts / No­tar­fach­an­ge­s­tell­te(r) (m/w/d)
Mit­ar­bei­ter (m/w/d) als Lei­tung Recht
Rechts­an­walt / Voll­ju­rist (w/m) Steu­er­straf­recht / Wirt­schafts­straf­recht
Re­fe­ren­tin/Re­fe­rent Recht und Groß­scha­den
Er­fah­re­ner Rechts­an­walt (w/m/d) Steu­er­straf­recht EY Law
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te (w/m/d)
Voll­ju­rist / Rechts­an­walt (m/w/d)