Postenwechsel am EGMR: Guido Rai­mondi wird neuer Prä­si­dent

22.09.2015

Zum November endet die Amtszeit von Dean Spielmann als Präsident des EGMR. Er wird von dem Italiener Guido Raimondi abgelöst. Zugleich erhält das Gericht zwei neue Vizepräsidenten.

Zum 1. November 2015 übernimmt Guido Raimondi das Amt des Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg. Der Italiener wird damit Nachfolger von Dean Spielmann aus Luxemburg, dessen Amtszeit am 31. Oktober endet. Raimondi wurde 1953 in Neapel geboren, wo er auch sein Jurastudium absolvierte. Seit Mai 2010 ist er Richter am EGMR, seit Ende 2012 Vizepräsident des Gerichts.

Zudem hat der EGMR mit Işıl Karakaş aus der Türkei und András Sajó aus Ungarn zwei neue Vizepräsidenten gewählt. Sie treten ihr Amt ebenfalls zum 1. November dieses Jahres an.

una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Postenwechsel am EGMR: Guido Raimondi wird neuer Präsident . In: Legal Tribune Online, 22.09.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16969/ (abgerufen am: 25.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag