Müller Schupfner & Partner: Partn­er­zu­gang in Mün­chen

08.02.2021

Die IP-Kanzlei Müller Schupfner & Partner hat ihre Litigation-Praxis in München mit Carsten Schulte verstärkt. Er wechselte als Partner von Gowling WLG.

Dr. Carsten Schulte ist auf Marken- und Patentverletzungsverfahren spezialisiert und hat sich zum 1. Februar 2021 dem IP-Litigation-Team des Münchener Büros von Müller Schupfner & Partner angeschlossen. Wie die Kanzlei mitteilt, wird Schulte nach einer mehrwöchigen Übergangszeit dessen Leitung übernehmen. Dr. Thomas Huber, der bislang an der Spitze der Praxisgruppe stand, werde zum Deutschen Patent- und Markenamt wechseln, heißt es weiter.

Schulte kommt von Gowling WLG, wo er seit 2017 arbeitete, zu Müller Schupfner & Partner. Frühere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Fish & Richardson, Jones Day und Heisse Kursawe Eversheds. Der Rechtsanwalt führt Prozesse im Gewerblichen Rechtsschutz, begleitet aber auch Transaktionen mit Blick auf IP-Rechte und berät zum Domainrecht.

Für Schupfner & Partner sind in München nun 16 Patent- und Rechtsanwältinnen und -anwälte tätig. Das Litigation-Team zählt aktuell sechs Personen. Einen weiteren Standort unterhält die Kanzlei in Hamburg.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Müller Schupfner & Partner: Partnerzugang in München . In: Legal Tribune Online, 08.02.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44210/ (abgerufen am: 20.01.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag