LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kirkland & Ellis / Latham: EP Global kauft wei­tere Metro-Aktien

24.09.2018

Der Investor EP Global Commerce hat eine weitere Beteiligung an dem Handelskonzern Metro erworben, diesmal von dem Elektronikhändler Ceconomy. Kirkland & Ellis und Latham & Watkins beraten rechtlich.

Achim Herfs

Mit dieser jüngsten Transaktion hat sich der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky, der mit seinem Geschäftspartner Patrik Tkac hinter EP Global Commerce steht, über Aktienkäufe und Kaufoptionen Zugriff auf mehr als 30 Prozent der Anteile am Metro-Konzern gesichert. Nutzt EP Global Commerce alle Kaufoptionen, so kann es den Anteil an Metro auf mehr als 30 Prozent steigern. Damit wäre die Schwelle überschritten, ab der ein Übernahmeangebot für das gesamte Unternehmen unterbreitet werden muss.

Im August sicherte sich das Duo Kretinsky und Tkac bereits 7,3 Prozent der Stammaktien aus dem Besitz der Unternehmerdynastie Haniel - und zusätzliche eine Kaufoption auf die verbleibenden 15,2 Prozent. Ende vergangener Woche kündigte der aus der Metro hervorgegangene Elektronikhändler Ceconomy, zu dem Media Markt und Saturn gehören, den Verkauf eines weiteren 3,6-prozentigen Metro-Aktienpakets an EP Global Commerce an. Außerdem erhielt die Gesellschaft die Option auf weitere 5,4 Prozent der Stammaktien. Auf den Schlusskurs der Metro-Aktien vom 19. September 2018 liegt der Transaktionswert bei etwa 450 Millionen Euro. Der Kaufpreis wurde nicht offengelegt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigaben.

Kirkland & Ellis
beriet EPGC II mit einem Team um Dr. Benjamin Leyendecker und Dr. Achim Herfs. Latham & Watkins war für Ceconomy tätig.

Was Kretinsky und Tkac mit Metro vorhaben, ist nicht bekannt. Klar ist jedoch: Mit Metro geht es seit Jahren bergab. Früher war das Unternehmen mit seinen Großmärkten, der Warenhauskette Kaufhof, den Elektronikmärkten Media Markt und Saturn sowie der Supermarktkette Real eine Großmacht im deutschen Handel. Einige schlechte Jahre, mehrere Firmenverkäufe und eine Aufspaltung später vereinigt die Metro nur noch die gleichnamigen Großmärkte und die nun ebenfalls zum Verkauf gestellte Supermarktkette Real unter ihrem Dach.

Vor allem zwei Baustellen machen dem Unternehmen zu schaffen: das schwache Großhandelsgeschäft in Russland und das langjährige Sorgenkind Real, das mit Konkurrenten wie Edeka oder Rewe schon lange nicht mehr mithalten kann. Kretinsky scheint das nicht abzuschrecken.
"Wir sind uns bewusst, dass das Unternehmen Metro in einem dynamischen Umfeld operiert, sowohl im Hinblick auf die Marktentwicklung in einigen Regionen wie auch allgemein im Hinblick auf die Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Kunden", erklärte er nach dem Haniel-Deal. Er sei indes überzeugt, dass das Unternehmen auf diese Herausforderungen dank seines Fachwissens adäquat reagieren könne.

Wie am Montag zudem bekannt wurde, hat Metro mit den internationalen Handelskonzerne Auchan Retail, Casino und DIA eine Einkaufsplattform unter der Dachmarke "Horizon International" geschaffen. Über diese Plattform sollen die internationalen Geschäftsbeziehungen mit den wichtigsten Zulieferern abgewickelt werden. Simmons & Simmons betreute Metro bei der Gründung des Joint Ventures, das seinen Sitz in der Schweiz haben wird.


ah/LTO-Redaktion
mit Material von dpa

Beteiligte Personen

Kirkland & Ellis für EP Global Commerce II:

Dr. Benjamin Leyendecker, Federführung, Private Equity/Corporate, München

Dr. Achim Herfs, Federführung, Corporate, München

Dr. Anna Schwander, Kapitalmarktrecht, München

Dr. Christoph Jerger, Private Equity/Corporate, Associate, München

Dr. Philip Goj, Private Equity/Corporate, Associate, München

 

Latham & Watkins für Ceconomy:

Dr. Martin Neuhaus, Partner, Corporate/M&A, Düsseldorf

Dr. Harald Selzner, Partner, Corporate/M&A, Düsseldorf

Dr. Tobias Larisch, Partner, Corporate/M&A, Düsseldorf

Sebastian Goslar, Counsel, Corporate/M&A, Düsseldorf

Gerrit Henze, Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf

Dr. Beate Kirchner, Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf

Sibylle Münch, Counsel, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

 

Simmons & Simmons für Metro (Joint-Venture-Gründung):

Dr. Christian Bornhorst, Federführung, Corporate/M&A, Düsseldorf

Dr. Anja Schlichting, Corporate/M&A

Dr. Jens Steger, Kartellrecht

Dr. Martin Gramsch, Kartellrecht

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Kirkland & Ellis / Latham: EP Global kauft weitere Metro-Aktien . In: Legal Tribune Online, 24.09.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31093/ (abgerufen am: 16.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag