• Hintergründe, 06.05.2017

    Die Drittligisten VfR Aalen und FSV Frankfurt wehren sich gegen den Abzug von jeweils neun Tabellenpunkten. Das DFB-Schiedsgericht und die Rolle der ordentlichen Gerichtsbarkeit in solchen Verfahren erläutert Sven Kaltenbach. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, hat der DFB-Spielausschuss den Widerspru...

  • Kanzleien & Unternehmen, 26.02.2014

    Freshfields Bruckhaus Deringer, White & Case und Shearman & Sterling führen das Ranking der 30 renommiertesten Arbitration-Sozietäten (GAR 30) des Fachmagazins Global Arbitration Review an. Neu unter den Top-10 sind Norton Rose Fulbright und Baker & McKenzie. Die Publikation veröffentlicht jährlich eine Rangliste der weltweit ...

  • Hintergründe, 01.07.2015

    Die DFB-Sportgerichte verurteilen die Mitgliedsvereine wegen Zuschauerausschreitungen in ihren Stadien zu immer höheren Geldstrafen. Diese tragen bisher allerdings nur wenig dazu bei, Anzahl und Ausmaß der Krawalle einzudämmen. Der Deutsche Fußballverband (DFB) verfolgt eine zusehends strengere Bußgeldpolitik, um Zwischenfällen ...

  • Hintergründe, 04.02.2016

    Darf ein Staat Investoren mit Subventionen ins Land locken und die Förderung dann abschaffen? Darf er, so ein zur Zeit viel diskutierter Schiedsspruch für Spanien. Die Entscheidung könnte auch Signalwirkung für TTIP haben. Noch vor wenigen Jahren galten Investitionen in spanische Solaranlagen als sichere Sache mit stolzen Rendit...

  • Hintergründe, 01.09.2015

    Das Europäische Parlament hat sich gegen die bisher geplanten TTIP-Schiedsgerichte ausgesprochen und Alternativen vorgeschlagen. Bernhard Fröhler über Vorbehalte und Kritik an einem Konzept, das ursprünglich ein deutsches ist. Die im Rahmen des Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) anvisierten privaten Schiedsgerich...

  • Feuilleton, 13.06.2016

    20 Millionen Deutsche tun es oft und stundenlang: Sie dreschen friedlich Skat. Aber wittert ein Skatbruder Spielbetrug und Regelbruch, ist’s aus mit familiärer Harmonie. Kehrt keine Ruhe ins Kartenhaus ein, hilft der Gang vor's Skat-Gericht. Der Schiri pfeift, der Anstoß erfolgt und das Spiel beginnt. Beim Fußball ist es ganz ein...

  • Hintergründe, 19.09.2017

    Bilaterale Investitionsschutzverträge sind mit dem EU-Recht vereinbar. Mit dieser Einschätzung widerspricht der Generalanwalt der EU-Kommission. Und könnte eine kleine Revolution der Schiedsgerichtsbarkeit einleiten, meint Alexandra Diehl . Schon lange sind sie der EU-Kommission ein Dorn im Auge: die sog. Intra-EU-BITs, d.h. ...

  • Nachrichten, 07.03.2016

    2009 wurde die deutsche Eisschnellläuferin Claudia Pechtstein wegen Indizien, die auf Doping hinwiesen, gesperrt. Vier Jahre später erbrachten Mediziner den Gegenbeweis. Der BGH entscheidet am Dienstag über den Schadensersatzanspruch. Die New York Times schreibt von erwarteten "Schockwellen" für die Sportgerichte, Experten ver...

  • Hintergründe, 07.06.2016

    Der BGH hat Claudia Pechsteins Klage als unzulässig abgewiesen, die Einrede der Schiedsvereinbarung steht ihr entgegen. Eine bittere Niederlage. Aber eine richtige Entscheidung, kommentiert Jens Adolphsen . Claudia Pechstein verlangte von der International Skating Union (ISU) Schadensersatz, weil sie aus ihrer Sicht zu Unre...

  • Hintergründe, 30.06.2016

    Das Urteil des BGH im Fall Pechstein enthält eine falsche Annahme. Die betrifft ausgerechnet Strukturen des CAS, über dessen Neutralität der BGH zu entscheiden hatten. Das hinterlässt einen schalen Beigeschmack. Mehr aber wohl auch nicht. Das Urteil, mit dem der Bundesgerichtshof (BGH) die Klage von Claudia Pechstein gegen ...

  • Hintergründe, 22.07.2010

    Die 43. Sitzung der Kommission der Vereinten Nationen für internationales Handelsrecht beschäftigte sich auch mit der Frage des zukünftigen Einsatzes von Online Dispute Resolution im Bereich des E-Commerce. Was in manchen Ländern längst Realität ist, soll nun grenzüberschreitend möglich werden: Streitbeilegung im Internet und damit...

  • Kanzleien & Unternehmen, 10.03.2016

    Patricia Naciminiento, eine international hoch angesehene Disputes- und Arbitration-Anwältin, wird sich zum 9. Mai 2016 als Partnerin dem Frankfurter Büro von Herbert Smith Freehills anschließen. Sie wechselt von Norton Rose Fulbright. Dr. Patricia Nacimiento gilt in der Branche als führende internationale Schiedsrichterin. Ein bes...