LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LG Bochum: Betrügerische Anwälte verurteilt

27.10.2011

Zwei ehemalige Bochumer Anwälte sind am Mittwoch wegen Untreue, Betrug und Urkundenunterdrückung jeweils zu Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die 46-jährige Anwältin und ihr 44-jähriger Partner hatten sich unter anderem Gelder von Mandanten erschlichen.

Die Ex-Anwältin hatte vor dem Bochumer Landgericht (LG) unter anderem gestanden, Geld von Mandanten zu spät oder gar nicht weitergeleitet zu haben. Dafür wurde gegen sie eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verhängt. Ihr ehemaliger Kollege wurde zu einer 20-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Ihre Zulassungen hatten die beiden Anwälte schon zuvor zurückgegeben.

Richter Wolfgang Mittrup sprach in der Urteilsbegründung von "hoher krimineller Energie". Die Angeklagten hätten die Dinge nicht nur schleifen lassen, sondern ihr perfides Handeln mit erschreckender Hartnäckigkeit durchgezogen. Wörtlich sagte der Vorsitzende der 12. Strafkammer: "Ihr Verhalten kann nur als unverschämt und boshaft gewertet werden." Laut Urteil hatten die beiden Ex-Anwälte auch ihre Kanzleimiete nicht bezahlt und sich einen Kredit über 40.000 Euro erschwindelt (Urt. v. 26.10.2011, Az. 12 KLs 17/10).

mbr/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

Berufsrecht bei Strafverfahren gegen Rechtsanwälte: Doppelbestrafung ist möglich

Zitiervorschlag

LG Bochum: Betrügerische Anwälte verurteilt . In: Legal Tribune Online, 27.10.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/4672/ (abgerufen am: 24.09.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 30.03.2015 14:39, Maik

    Ich wurde 1996 von einem Anwalt aus NRW als Schwerbehinderter um meine Versicherungsgelder betrogen. Trotz Verurteilung 1998 habe ich mein Geld nicht wieder bekommen! Und die Aussichten darauf belaufen sich auf null!