Clifford Chance: Clif­ford holt den Mana­ging Partner von Her­bert Smith Free­hills

15.06.2018

Clifford Chance verstärkt ihr Düsseldorfer Büro mit Michael Dietrich. Der bekannte Kartellrechtler kommt von Herbert Smith Freehills, wo er seit Jahresanfang der Managing Partner für Deutschland war.

Dr. Michael Dietrich kam 2014 von Taylor Wessing zu Herbert Smith Freehills, um dort die Kartellrechtspraxis aufzubauen. Anfang 2018 übernahm er das Amt des Managing Partners für Deutschland von Ralf Thaeter.

Nun verlässt der 48-Jährige die Sozietät wieder. Clifford Chance gab am Freitag bekannt, dass Dietrich in das Düsseldorfer Büro der Kanzlei wechseln wird und dort die Kartellrechtspraxis und die Regulierungsberatung verstärken soll. Wann genau Dietrich dort anfängt und ob ihn weitere Anwälte von Herbert Smith Freehills begleiten, teilte die Kanzlei auf Nachfrage nicht mit.

Dietrichs Schwerpunkte liegen auf Kartellverfahren und Kartellschadensersatzprozessen. Er ist der zweite Partner im Bereich Regulierung, den Clifford Chance innerhalb weniger Wochen aufnimmt. Zum Mai kam der Öffentlich-Rechtler Dr. Thomas Voland von Freshfields Bruckhaus Deringer.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Clifford Chance: Clifford holt den Managing Partner von Herbert Smith Freehills . In: Legal Tribune Online, 15.06.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/29179/ (abgerufen am: 15.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen