Baker McKenzie: Neue Part­nerin kommt von Allen & Overy

23.02.2022

Baker McKenzie baut zum März 2022 ihre Corporate-Praxis mit Katharina Stüber als Partnerin weiter aus. Stüber wechselt von Allen & Overy und steigt in Frankfurt ein. Sie bringt einen Associate mit.

Baker McKenzie meldet eine Verstärkung der Frankfurter Corporate-Praxis. Im März 2022 wird sich Dr. Katharina Stüber als Partnerin der Kanzlei anschließen.

Katharina StueberKatharina Stüber ist Rechtsanwältin und Diplom-Kauffrau. Sie berät vor allem börsennotierte Gesellschaften. Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Beratung zu Fragen des Aktien- und Konzernrechts einschließlich Corporate Governance- und Compliance-Themen.

Erfahrung bringt sie auch im Kapitalmarktrecht mit. Hier berät sie zum Marktmissbrauchs- und Transparenzrecht, insbesondere bei Veröffentlichungspflichten im Zusammenhang mit der Börsennotierung. Regelmäßig betreut sie auch kritische Hauptversammlungen börsennotierter Gesellschaften und berät zum Übernahmerecht.

Stüber kommt von Allen & Overy, wo sie in der Frankfurter Niederlassung tätig ist und im November 2017 zur Counsel ernannt wurde. Im Zuge ihres Wechsels bringt sie einen Associate mit.

Baker McKenzie setzt mit dem Zugang von Katharina Stüber den Ausbau der Corporate-Praxis fort. Im Oktober des vergangenen Jahres hatte sich die Kanzlei die Dienste von Dr. Jakub Lorys gesichert, der ebenfalls als Partner eingestiegen ist

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Baker McKenzie: Neue Partnerin kommt von Allen & Overy . In: Legal Tribune Online, 23.02.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/47618/ (abgerufen am: 09.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag