ClickCeaseLTO-Karriere-Podcast: Als WiMi beim BVerfG
Irgendwas mit Recht – der LTO-Karriere-Podcast

Zu Gast beim BVerfG

von Marc OhrendorfLesedauer: 1 Minuten

Gast in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht sind zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht. Sie sprechen über das Gericht, Verfassungsbeschwerden und mediale Berichterstattungen.

Das inkludierte Transkript wurde maschinell erstellt und kann daher Fehler enthalten.

Dr. Henrike von Scheliha und Dr. Philipp Overkamp sind Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen am Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe. Wie sie dorthin gekommen sind und wie das Gericht intern so funktioniert, berichten sie Podcast-Gastgeber Marc Ohrendorf in der aktuellen Folge des LTO-Karriere-Podcasts Irgendwas mit Recht. Außerdem geht es um das Spannungsfeld von medialer Berichterstattung und den teilweise sehr komplexen Entscheidungen des BVerfG. Eine weitere spannende Frage, die diskutiert wird, ist die geringe Zahl an Verfassungsbeschwerden, die zur Entscheidung angenommen werden. "Wenn jemand mit einer Verfassungsbeschwerde Erfolg haben will, muss sich die Verfassungsbeschwerde substantiiert mit der Rechtslage auseinandersetzen. Viele Verfassungsbeschwerden nehmen diese Hürde nicht", berichten die beiden Gäste.

Podcast abonnieren

Auf Jobsuche? Besuche jetzt den Stellenmarkt von LTO-Karriere.

Thema:

Irgendwas mit Recht

Verwandte Themen:
  • Irgendwas mit Recht
  • Bundesverfassungsgericht (BVerfG)
  • Karriere

Teilen

Ähnliche Artikel

Newsletter