ClickCeaseLTO-Karriere-Podcast: Wie man Gerichtspräsident wird
LTO-Karriere-Podcast

Wie man Ver­fas­sungs­richter und Gerichts­prä­si­dent wird

von Marc OhrendorfLesedauer: 1 Minuten

Heute bei Irgendwas mit Recht: Steuerrechtskoryphäe Rudolf Mellinghoff über die Arbeit als Verfassungsrichter, Präsident eines Bundesgerichts und die Forschung in einem Rechtsgebiet, das viele schon seit dem Jurastudium verschmähen.

Das inkludierte Transkript wurde maschinell erstellt und kann daher Fehler enthalten.

"Wenn Sie konstant in verschiedenen Rollen arbeiten und mit der Zeit anerkannt werden in bestimmen justiziellen Kreisen, dann wächst langsam natürlich die Erkenntnis, dass Möglichkeiten bestehen", ermutigt Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht alle, die sich für ein bestimmtes juristisches Thema interessieren, aber womöglich noch keine Gelegenheit sehen, dieses zu ihrem Beruf zu machen.

Diese Aufforderung, beruflich immer am Ball zu bleiben, kommt damit von jemandem, der sich als Steuerrechtskoryphäe einen Namen gemacht hat, Bundesverfassungsrichter und Präsident des Bundesfinanzhofs gewesen ist und bis heute aktiv forscht - in Mellinghoffs Fall am LMUDigiTax, wo es um Digitalisierungsfragen des Steuerrechts geht. Ihr ahnt bereits: In dieser Folge gibt es besonders hochkarätige Tipps, die für Eure Juristinnen- und Juristenlaufbahn wertvoll sein können. Also: Viel Spaß beim Anhören!

Podcast abonnieren

Auf Jobsuche? Besuche jetzt den Stellenmarkt von LTO-Karriere.

Thema:

Irgendwas mit Recht

Verwandte Themen:
  • Irgendwas mit Recht
  • Beruf
  • Berufseinstieg
  • Rechtswissenschaftler
  • Rechtswissenschaft
  • Wissenschaft
  • Karriere

Teilen

Ähnliche Artikel

Newsletter