Legal Tech: Inves­toren sind auf der Suche nach neuen Start-ups

13.06.2016

Der britische Investor Seedcamp und Nextlaw Labs, eine Tochtergesellschaft der Großkanzlei Dentons im Bereich Legal Tech, haben eine Kooperation geschlossen. Die Partner suchen gemeinsam weltweit nach neuen Legal-Tech-Startups.

Nextlaw Labs und Seedcamp haben dazu aufgerufen, dass sich Legal-Tech-Start-ups, die sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden, bei ihnen bewerben. Die ausgewählten Bewerber erhalten Investitionen und Inhouse-Trainings, zudem werden sie zu Themen wie Geschäfts- und Markenentwicklung sowie Kapitalbeschaffung beraten.

Man sei bestrebt, die Aktivitäten in Europa auszubauen und betrachte diese Region als einen wesentlichen Markt für die Legal-Tech-Branche, sagt John Fernandez, Global Chair von Nextlaw Labs. Bei Seedcamp erhofft man sich von der Partnerschaft mit Nextlaw Labs, dass man das Investitionsportfolio um den schnell wachsenden Markt der Legal-Tech-Unternehmen erweitern kann.

Seedcamp ist ein in London ansässiger Investor für Gründungs- und Vorgründungsphasen. Seit der Gründung im Jahr 2007 wurde weltweit in mehr als 210 Unternehmen aus unterschiedlichen Sektoren investiert, darunter Startups wie Transferwise, Property Partner und Apperio, letzteres ebenfalls ein Legal-Tech-Startup.

Nextlaw Labs versteht sich als Innovationsplattform, die sich auf Recherche, Entwicklung, Investitionen und den Einsatz von neuen Technologien in der Rechtsberatung konzentriert. Es handelt sich um ein selbstständiges, hundertprozentiges Tochterunternehmen der weltweit tätigen Wirtschaftskanzlei Dentons.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Dentons

Zitiervorschlag

Legal Tech: Investoren sind auf der Suche nach neuen Start-ups . In: Legal Tribune Online, 13.06.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19644/ (abgerufen am: 24.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag