Linklaters | Gibson, Dunn & Crutcher: LeBron James steigt bei Canyon ein

02.08.2022

LRMR Ventures, das Family Office von Basketballstar LeBron James und Geschäftspartner Maverick Carter, investiert in Canyon Bicycles. Linklaters und Gibson, Dunn & Crutcher haben beraten.

LeBron James und sein Geschäftspartner Maverick Carter steigen mit ihrem Family Office LRMR Ventures beim Fahrradhersteller Canyon Bicycles ein. Auch SC Holdings, eine US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft, beteiligt sich an Canyon. Unter Berufung auf Finanzkreise berichtet das Handelsblatt, die beiden Investoren hätten für ihre kleineren Minderheitsbeteiligungen 30 Millionen Euro gezahlt.

Canyon ist ein weltweit führender Hersteller von Premium-Fahrrädern im Direktvertrieb mit Sitz in Koblenz. Das Unternehmen mit rund 1.400 Beschäftigten weltweit und einem Umsatz von 416 Millionen Euro im Jahr 2020 fertigt unter anderem Rennräder, Triathlon-Räder, Mountainbikes sowie E-Bikes. Der Hersteller ist stark im Profisport engagiert und arbeitet mit Sportlern wie dem Rennradfahrer Mathieu van der Poel und Triathlet Jan Frodeno zusammen.

Ende des Jahres 2020 hatte die belgische Beteiligungsgesellschaft Groupe Bruxelles Lambert (GBL) die Mehrheit der Anteile an Canyon erworben. Die neuen Investoren LRMR und SC Holdings sollen nach Angaben von Canyon zusammen mit GBL und Gründer Roman Arnold die Expansion des US-Geschäfts von Canyon vorantreiben.

"Das inspirierendste und innovativste Fahrradunternehmen der Welt gestalten"

Die neuen Investoren sollen nach Angaben von Canyon zusammen mit den bisherigen Eigentümern, insbesondere Mehrheitsgesellschafter Groupe Bruxelles Lambert (GBL) und Gründer Roman Arnold, die Expansion des US-Geschäfts von Canyon vorantreiben. "Wir waren zwar nicht aktiv auf der Suche nach neuen Investoren", so Arnold, "aber LRMR und das SC-Team haben unsere Mission, das inspirierendste und innovativste Fahrradunternehmen der Welt zu gestalten, sofort verstanden." "Als begeisterter Radfahrer und Markenentwickler freue ich mich sehr auf die Partnerschaft mit Canyon", sagt Maverick Carter.

Der 37-jährige James ist einer der Superstars der US-Basketballliga NBA und spielt für die Los Angeles Lakers. Er hatte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Carter mit LRMR unter anderem auch Anteile an der Fenway Sports Group erworben und war damit zu einem Miteigentümer des FC Liverpool geworden.

Kanzleien und Köpfe

Andreas MüllerJan Schubert

Mit einem Team um Partner Andreas Müller hat Linklaters GBL beraten. Auch beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Canyon war Linklaters bereits für GBL tätig.

Gibson, Dunn & Crutcher war für SC Holdings tätig. Federführend waren der Partner Kevin Masuda aus Los Angeles sowie Associate Dr. Jan Schubert aus Frankfurt.

Baird agierte als Finanzberater für die bestehenden Aktionäre von Canyon.

fkr/LTO-Redaktion

Mit Materialien der dpa

Beteiligte Personen

Linklaters für GBL:

Andreas Müller, Partner, Federführung, Private Equity, Frankfurt

Dr. Julia Rupp, Managing Associate, Private Equity, Frankfurt

 

Gibson, Dunn & Crutcher für SC Holdings:

Kevin Masuda, Partner, Federführung, Corporate, Los Angeles

Dr. Jan Schubert, Associate, Federführung, Corporate, Frankfurt

Dr. Hans Martin Schmid, Partner, Steuerrecht, München

Annekatrin Pelster, Counsel, Corporate, Frankfurt

Alexander Klein, Counsel, Finanzierung, Frankfurt

Bastiaan Wolters, Associate, Corporate, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Linklaters | Gibson, Dunn & Crutcher: LeBron James steigt bei Canyon ein . In: Legal Tribune Online, 02.08.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49205/ (abgerufen am: 19.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag