LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Jebens Mensching / Norton Rose Fulbright: Neuer Eigen­tümer für Bremer Ans­gari-Haus

09.09.2019

Der französische Vermögensverwalter La Française Real Estate Partners International hat eine Büro- und Einzelhandelsimmobilie in Bremen erworben. Jebens Mensching und Norton Rose Fulbright beraten rechtlich.

Verkäufer des sogenannten Ansgari-Hauses ist der Hamburger Immobilienprojektentwickler Quest Investment Partners. Hauptmieter der fünfgeschossigen Immobilie in der Obernstraße sind der Co-Working-Anbieter Spaces und das Damenmodehaus AppelrathCüpper.

Im Juli 2017 hatte Quest Investment Partners den seit Jahren leerstehenden Teil des Bremer Carrées erworben, umgebaut und als Ansgari-Haus neu vermietet. Nun hat La Française Real Estate Partners International das Gebäude für den Fonds LF Germany Retail angekauft.

Jebens Mensching hat Quest beim Verkauf mit einem Team unter Federführung von Bendix Christians beraten. Die Kanzlei betreut das Unternehmen nach eigenen Angaben regelmäßig bei An- und Verkäufen sowie Projektentwicklungen.

Norton Rose Fulbright begleitete La Française Real Estate Partners rechtlich bei dem Ankauf; die Federführung lag bei Dr. Hendrik Theismann.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Jebens Mensching für Quest:

Bendix Christians, Federführung, Partner, Hamburg

Dr. Philipp Jebens, Partner, Hamburg

 

Norton Rose Fulbright für La Française Real Estate Partners:

Dr. Hendrik Theismann, Federführung, Partner, Frankfurt

Michael Mehler, Counsel

Daniela Kowalsky, Associate

Tino Duttiné, Partner, Steuerrecht

Robert Schmidt, Associate, Steuerrecht

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Jebens Mensching / Norton Rose Fulbright: Neuer Eigentümer für Bremer Ansgari-Haus . In: Legal Tribune Online, 09.09.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/37521/ (abgerufen am: 16.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag