United Internet: Vor­stand besch­ließt Akti­en­rück­kauf

11.08.2021

United Internet investiert bis Ende April 2022 bis zu 160 Millionen Euro in den Erwerb eigener Aktien. Hengeler Mueller berät das Unternehmen. 

Bereits im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 20. Mai 2020 wurde der Vorstand von United Internet seitens der Aktionäre ermächtigt, bis zu 10 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückzukaufen. Die Ermächtigung gilt bis zum 31. August 2023. Bislang hat der börsennotierte Internetdienstleister davon keinen Gebrauch gemacht.

Im Zuge früherer Aktienrückkäufe hat United Internet 6.769.137 eigene Aktien erworben, was rund 3,5 Prozent des Grundkapitals des Gesellschaft entspricht.

Am 6. August wurde unter Zustimmung des Aufsichtsrats der Erwerb eigener Aktien mit einem Gesamtvolumen von bis zu 160 Millionen Euro beschlossen. Das Rückkaufprogramm soll noch im August beginnen und bis längstens 30. April 2022 laufen.

Hengeler Mueller unterstützt das Unternehmen hinsichtlich des Aktienrückkaufs. Das Berater:innen-Team besteht aus Partnerin Dr. Lucina Berger, Partner Dr. Wolfgang Groß sowie Associate Dr. Mauritz Rogier.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Dr. Lucina Berger, Partnerin, Gesellschaftsrecht, Frankfurt

Dr. Wolfgang Groß, Partner, Gesellschaftsrecht, Frankfurt

Dr. Mauritz Rogier, Associate, Gesellschaftsrecht, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

United Internet: Vorstand beschließt Aktienrückkauf . In: Legal Tribune Online, 11.08.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/45714/ (abgerufen am: 05.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag