GSK Stockmann + Kollegen: B&L verkauft Hamburger Holstenhaus

28.04.2014

GSK Stockmann + Kollegen hat die durch B&L Real Estate vertretene Eigentümergesellschaft beim Verkauf des Hamburger "Holstenhauses" beraten. Käufer des  ehemaligen Hauptsitzes der Holsten Brauerei ist die Erste Immobilien KAG aus Wien, die das Objekt für den Erste Immobilienfonds erworben hat.

Michael Jani

Das an der Ecke Holstenstraße 205/Holstenplatz 18 gelegene Objekt wurde 1994 nach den Plänen der Architekten NPS errichtet und umfasst 11.000 qm Nutzfläche. Hauptnutzer des Gebäudes ist das Finanzamt Altona.

GSK Stockmann beriet die Verkäufer mit einem Team um den Hamburger Real-Estate-Partner Dr. Michael Jani. Beteiligt war auch die Rechtsabteilung der B&L Real Estate.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

GSK Stockmann + Kollegen für B&L Real Estate GmbH

Dr. Michael Jani, Federführung, Real Estate, Partner, Hamburg

Dr. Henrik Kirchhoff, Real Estate/Öffentliches Recht, Hamburg

 

B&L Real Estate Rechtsabteilung

Ina Herdemerten (laut Marktinformationen)

Quelle: GSK Stockmann + Kollegen

Zitiervorschlag

GSK Stockmann + Kollegen: B&L verkauft Hamburger Holstenhaus . In: Legal Tribune Online, 28.04.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11806/ (abgerufen am: 18.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen