DLA Piper: Partn­er­zu­gang im Wirt­schafts­straf­recht

28.02.2019

Emanuel Ballo wird neuer Partner für den Bereich Wirtschaftsstrafrecht und interne Untersuchungen bei DLA Piper. Er wechselt zum 1. März von Gleiss Lutz, wo er Assoziierter Partner war.

Dr. Emanuel Ballo (36) hat bereits zwischen 2011 und 2015 für DLA Piper gearbeitet, dann wechselte er zu Gleiss Lutz. Nun kehrt er als Partner zu DLA Piper zurück.

Ballo berät Unternehmen im Wirtschaftsstrafrecht und begleitet sie bei internen Untersuchungen zur Aufdeckung, Verfolgung und Prävention unternehmensinterner Unregelmäßigkeiten. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet laut DLA Piper die strafrechtliche Compliance-Beratung.

"Wirtschaftsstrafrecht und interne Untersuchungen werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen, gerade auch mit Blick auf die Diskussion zur Einführung eines neuen Sanktionsrechts für Unternehmen", sagt Ballo. Er freue sich sehr, künftig wieder mit den Kollegen bei DLA Piper zusammenzuarbeiten. Ballo wird dem Team um die beiden Partner Prof. Dr. Jürgen Taschke und Dr. Christian Schoop angehören.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper: Partnerzugang im Wirtschaftsstrafrecht . In: Legal Tribune Online, 28.02.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/34131/ (abgerufen am: 24.01.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag