Sollte man kennen: 5 wich­tige BGH-Urteile aus 2020

von Pia Lorenz

23.12.2020

Auch wenn das Jahr sich inhaltlich anfühlte wie Corona, Corona und Corona: Der BGH urteilte über viel Relevantes abseits der Pandemie. Vom Abgasskandal über fiktiven Schadensersatz bis zum Zensurheberrecht.

Ein siebzigster Geburtstag

Im Jahr 2020 sind eine Menge Geburtstage nicht so gefeiert worden, wie das mal angedacht war. Das gilt auch für den 70. Geburtstag des Bundesgerichtshofs (BGH) und der Generalbundesanwaltschaft.  Aus dem geplanten Festakt mit 1.400 Gästen aus dem In- und Ausland wurde eine Diskussion über den Rechtsstaat in Deutschland, übertragen im Regionalsender SWR.

Doch die Jura-Prominenz war – wenn auch teils virtuell - anwesend und die Jubilare schonten sich nicht. Die nationalsozialistisch belasteten Anfänge des höchsten deutschen Zivil- und Strafgerichts kamen bei der Geburtstagsfeier ebenso zur Sprache wie der noch immer eher niedrige Frauenanteil von 35 Prozent. Auch wenn viele Bürgerinnen und Bürgern die Justiz als zu langsam, zu milde oder zu kompliziert wahrnehmen, haben doch weiterhin stabil 65 Prozent der im Rahmen des Roland Rechtsreport befragten Deutschen Vertrauen in ihre Justiz.  Gleich mehrere wichtige Urteile des BGH in 2020 dürften dieses Vertrauen gestärkt haben.

Zitiervorschlag

Sollte man kennen: 5 wichtige BGH-Urteile aus 2020 . In: Legal Tribune Online, 23.12.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43829/ (abgerufen am: 19.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag