ClickCeaseLTO-Karriere-Podcast: Der Job als M&A-Anwalt
Irgendwas mit Recht - der LTO-Karriere-Podcast

Als M&A-Anwalt auf der Suche nach Deal Brea­kern

von Marc OhrendorfLesedauer: 1 Minuten

Deal breaker, title issue, red flag - Maximilian Menges arbeitet im Bereich M&A bei EY Law. Vorher machte er den LL.M. in San Diego. Ob er diesen Weg weiterempfehlen würde, erzählt er in der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht.

Das inkludierte Transkript wurde maschinell erstellt und kann daher Fehler enthalten.

Anzeige

In der aktuellen Folge von Irgendwas mit Recht berichtet Dr. Maximilian Menges von seiner Tätigkeit als Partner im M&A-Team bei EY Law. Der gebürtige Hamburger promovierte nach seinem Studium in Münster im Erbrecht und absolvierte anschließend einen LL.M in den USA. Dort begann im Anschluss auch seine Karriere bei einer internationalen Kanzlei. Max berichtet, wie der Einstieg auf der anderen Seite des Atlantiks gelingen kann, welche Aufgaben Euch dort als deutsche Juristinnen und Juristen begegnen und wir Ihr anschließend von Eurer dortigen Erfahrung bei der Tätigkeit in Deutschland profitiert.

Was war seine Motivation, ausgerechnet im M&A zu arbeiten? Warum ist er nicht beim Erbrecht geblieben? Welche Erfahrungen hat er während seines LL.M. gemacht und kann er einen solchen empfehlen? Worauf kommt es bei der Arbeit als Führungskraft im Team an? Wie wächst man als Juristin oder Jurist in diese Aufgaben im Laufe seiner Karriere hinein? Was macht wirklich gutes Teamwork aus? Antworten hierauf erhaltet Ihr in dieser kurzweiligen halben Stunde mit Podcast-Host Marc Ohrendorf. Viel Spaß!

Auf Jobsuche? Besuche jetzt den Stellenmarkt von LTO-Karriere.

Thema:

LL.M.

Verwandte Themen:
  • LL.M.
  • Rechtsanwälte
  • Beruf
  • Anwaltsberuf
  • Berufseinstieg

Teilen

Ähnliche Artikel

Newsletter