Aufhebungsvertrag - Aktuelles aus Recht, Gesetz und Justiz

  • Job & Karriere, 17.05.2016

    Ein Aufhebungsvertrag, das klingt netter als eine Kündigung. Ist es nicht. Den Mitarbeiter kann sie nicht nur drei Monate Arbeitslosengeld kosten. Und auch der Arbeitgeber steht mit einer Kündigung besser da, erklärt Alexander Otto . LTO : Herr Dr. Otto, selbst so mancher Jurist hat in eigener Sache schon Aufhebungsverträg...

  • Hintergründe, 14.03.2015

    Wenn der Arbeitgeber mit einer fristlosen Kündigung wegen Verfehlungen droht, flüchten viele Arbeitnehmer übereilt in einen Aufhebungsvertrag. Praktisch, wenn der schon vorbereitet ist und zudem einen Klageverzicht enthält. Das BAG hat aber entschieden, dass der Aufhebungsvertrag dennoch anfechtbar bleiben kann, wenn die Kündigungs...

  • Job & Karriere, 18.10.2017

    Aufhebungsverträge eröffnen die Möglichkeit, ein Arbeitsverhältnis schnell und effizient zu beenden und offene Fragen rund um die Beendigung zu regeln. Wann sie tatsächlich sinnvoll sind und welche Risiken drohen, erläutert Martin Biebl . Zahlreiche Arbeitsverhältnisse werden nicht durch Kündigung, sondern durch den Abschlus...

  • Hintergründe, 14.02.2015

    Früher gingen langjährige Mitarbeiter mit 65 in die Pension – heute werden sie oft in befristeten Arbeitsverhältnissen weiter beschäftigt. Eine solche Befristung kann zulässig sein, sagt das BAG. Jedoch nur, wenn die Rentner den Nachwuchs in der Firma einarbeiten. Die Bundesrichter haben die Chance verpasst, endlich Klarheit in die...

  • Hintergründe, 01.11.2016

    Aus rechtlicher Sicht haben der Brexit und die Wiedervereinigung viel gemeinsam: Für einen politischen Umbruch sind langfristig geschlossene Verträge nur selten ausgelegt. Das galt damals wie heute, zeigt Alexander Niethammer . Ihren Austritt aus der Europäischen Union beschlossen die Briten am 23. Juni 2016 per Volksentsch...

  • Nachrichten, 05.03.2015

    Eine Änderungskündigung, wodurch zwar das Lohnniveau steigt, dafür jedoch Sonderzahlungen gestrichen werden, ist unzulässig. Denn Leistungen, die nicht unmittelbar für die geleistet Arbeit gezahlt werden, dürften nicht auf den Mindestlohn angerechnet werden. Das entschied das ArbG Berlin am Mittwoch. Das Arbeitsgericht (ArbG) Ber...

  • Nachrichten, 31.10.2011

    Einrichtungen der katholischen Kirche dürfen Angestellten fristlos und ohne vorherige Abmahnung kündigen, wenn sie den Papst beleidigen. Das hat das LSG Baden-Württemberg mit einem am Montag bekannt gewordenen Urteil entschieden. In dem konkreten Fall ging es um einen Krankenpfleger in einem von der Caritas getragenen Krankenhaus i...

  • Nachrichten, 24.08.2011

    Der Arbeitgeber schuldet einem Mitarbeiter grundsätzlich Brutto- und nicht Nettobeträge. Das entschied das LAG Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Mittwoch bekanntgewordenen Urteil. Nach Auffassung des Gerichts muss einem Mitarbeiter daher klar sein, dass von den Zahlungen, die er mit dem Arbeitgeber vereinbart, immer noch der Ste...

  • Musterdokumente
      Aufhebungs­vertrag Im Folgenden finden Sie hilfreiche Informationen rund um das Thema Aufhebungsvertrag. Von Definitionen über rechtliche Bestimmungen bis hin zum Inhalt können Sie sich hier erkundige...
  • Musterdokumente
    Arbeitsrecht Musterverträge, Formulare und Tabellen Arbeitsrecht Abmahnung eines Arbeitnehmers Absage an einen Bewerber Altersteilzeitvertrag Arbeitsvertrag für Angestellte A...
  • Hintergründe, 21.05.2016

    Sollte die Staatsanwaltschaft Pressearbeit betreiben? Und Sollte sich die Presse nicht mehr mit dem Recht auseinandersetzen? Die Antworten dazu und auf die Frage, ob man einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen sollte, gibt's in den Top 10. 10. Ausgezeichnete Dissertation "Prominentenstrafrecht": "Jede Pressearbeit von Staatsanw...

  • Nachrichten, 07.12.2010

    Eine internationale Großkanzlei ist in Düsseldorf monatelang auf einen Examensschwindler hereingefallen. Der Jurist hatte seine Examensnote "ausreichend" nach vielen vergeblichen Bewerbungen auf ein "voll befriedigend" (Prädikatsexamen) frisiert. Hiermit gelang ihm der Berufseinstieg bei der renommierten Kanzlei. Nach einigen Monat...