LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LG München I: Bushido muss Lästern über Model sein lassen

17.10.2011

Der Berliner Rapper Bushido darf nach einer Gerichtsentscheidung nicht über eine Teilnehmerin der TV-Show "Big Brother" lästern. Das Münchner LG I bestätigte am Montag eine einstweilige Verfügung.

Demnach droht dem 33-Jährigen ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro, wenn er erneut böse Kommentare über das Model verbreitet. Die junge Frau hatte die einstweilige Verfügung gegen Bushido erwirkt, weil er im Internet über sie gelästert hatte. Dagegen hatte der Rapper Widerspruch eingelegt - erfolglos.

dpa/age/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

Die Coolen Säue: Clash der Kulturen: Hip Hop trifft Jura

VG Koblenz: Jugendliche dürfen mit elterlicher Begleitung zum Bushido-Konzert

AG Berlin: Prozessauftakt gegen Rapper wegen Volksverhetzung

Zitiervorschlag

LG München I: Bushido muss Lästern über Model sein lassen . In: Legal Tribune Online, 17.10.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/4571/ (abgerufen am: 11.12.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag