Legal Tech: Öst­er­rei­chi­sche Kanz­leien gründen Legal Tech Hub

02.11.2018

Eine seltene Form der kanzleiübergreifenden Zusammenarbeit: Sieben österreichische Rechtsanwaltskanzleien haben den Legal Tech Hub Vienna ins Leben gerufen.

Kernziel des Legal Tech Hub Viena (LTH Vienna) sei es, die Rechtsberatungsbranche "proaaktiv, mandantenorientiert und innovativ" in die digitale Zukunft zu führen, teilen die Initiatoren mit. Ins Leben gerufen wurde der LTH Vienna von den Wirtschaftskanzleien Dorda, Eisenberger & Herzog, Herbst Kinski, PHH, Schönherr, SCWP Schindhelm und Wolf Theiss.

Der Hub will unter anderem ein "Acceleratorprogramm" für Legal-Tech-Unternehmen auflegen, das nicht nur jungen Start-ups offenstehen soll, sondern auch bereits etablierten kleineren und mittleren Unternehmen, wie die Initiatoren mitteilen. Die Details würden derzeit ausgearbeitet und sollen bis zum Jahresende vorliegen, Anfang 2019 soll das Programm dann starten.

Auch lokale und internationale Kooperationen mit Interessensvertretungen, Universitäten und Fachhochschulen sowie bestehenden und künftigen Legal Hubs seien geplant. Zudem will der LTH Vienna an der Entwicklung von Standards für die gesamte Rechtsbranche mitwirken und dazu etwa Forschungsaufträge vergeben, Diplomarbeiten betreuen und Partnerschaften etablieren.

Neben den sieben Gründungsmitgliedern können weitere Rechtsanwaltskanzleien Mitglieder des LTH Vienna werden und auch für potenzielle Sponsoren aus dem Rechtsdienstleistungsmarkt sei man offen, heißt es weiter. "Kollaborationen und Austausch bei der Weiterentwicklung unserer digitalen Kompetenzen und Leistungen werden immer wichtiger", sagt Gudrun Stangl, Partnerin und Chief Operating Officer bei Schönherr. "Der kanzleiübergreifende Aspekt des Legal Tech Hub Vienna ist das, was uns hervorhebt. Wir ziehen dabei alle an einem Strang, um die Rechtsbranche für Rechtsdienstleister und Mandanten effizienter und zukunftssicher zu gestalten."

Dem Vorstand des LTH Vienna gehören Stangl sowie Philipp Kinsky, Geschäftsführender Gesellschafter und Partner bei Herbst Kinsky, und Stefan Artner, Geschäftsführender Gesellschafter bei Dorda, an.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Legal Tech: Österreichische Kanzleien gründen Legal Tech Hub . In: Legal Tribune Online, 02.11.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31851/ (abgerufen am: 21.11.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.