LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Yester & Morrow: Neue Kanzlei geht an den Start

04.07.2019

Mit Büros in Frankfurt und Hamburg hat die Kanzlei Yester & Morrow ihren Markteintritt vollzogen. Gründungspartner der Sozietät sind alte Bekannte aus der Legal-Tech-Szene.

Yester & Morrow besteht zum Start aus einem siebenköpfigen Team um die Partner Andreas Walter, Tamay Schimang und Pascal Di Prima. Di Prima bleibt weiterhin CEO des Legal Tech Lexemo, mit dem Yester & Morrow kooperiert.

Der Kapitalmarkt- und Investmentsteuerrechtler Andreas Walter (44) war zuletzt Partner bei Möhrle Happ Luther, zuvor arbeitete er - ebenfalls als Partner - bei WTS Legal. Der 36-jährige Tamay Schimang war Mitgründer von Streamlaw und zuvor als Rechtsanwalt in den Bereichen Konfliktlösung und Gesellschaftsrecht bei Greenfort und Clifford Chance tätig. Pascal Di Prima (45) beriet zunächst im Bankenaufsichtsrecht bei Clifford Chance und als Partner bei Simmons & Simmons, bis er 2017 das Start-up Lexemo mitgründete.

Zum Team gehören weiter die Associates Lena Freiin von Bechtolsheim, Karyna Modnik und Malte Mehrgardt, die zuvor im Kapitalmarkt- und Investmentsteuerrecht bei Möhrle Happ Luther tätig waren. Die Position des Head of Operations hat Ricarda Kahl inne, ehemalige Bürovorsteherin von Clifford Chance in Frankfurt. Auf technologischer Seite unterstützt Olaf Draeger die Kanzlei.

Die Beratungsschwerpunkte von Yester & Morrow sollen zunächst im Kapitalmarkt-, Bankenaufsichts- und Steuerrecht liegen, teilen die Gründer mit. Der Einsatz digitaler Instrumente solle dabei die Rechtsberatung unterstützen.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Yester & Morrow: Neue Kanzlei geht an den Start . In: Legal Tribune Online, 04.07.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/36281/ (abgerufen am: 08.12.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag