Shearman & Sterling: Zwei Lin­kla­ters-Partner wech­seln zu She­arman

15.01.2021

Linklaters muss zwei Partner zum Wettbewerber Shearman & Sterling ziehen lassen. Florian Harder und Jann Jetter werden künftig im neuen Shearman-Büro in München tätig sein.

Mit dem Zugang von Dr. Florian Harder und Dr. Jann Jetter wolle man das strategische Wachstum in Deutschland und Europa fortsetzen, sagt David Beveridge, der Senior Partner von Shearman & Sterling. Nach Kanzleiangaben werden die beiden Neuzugänge von München aus tätig sein, wo bereits das Finanzierungsteam um Partner Winfried Carli ansässig ist. Florian Harder soll zudem die Leitung der deutschen Büros von Shearman übernehmen – neben München ist die Kanzlei in Frankfurt vertreten.

Harder berät in den Bereichen M&A, Joint Ventures und Unternehmensrestrukturierungen sowie Venture Capital; zu seinen Mandanten gehören Finanzinvestoren und strategische Investoren, aber auch Vorstände und Aufsichtsräte. Er arbeitete seit 2007 für Linklaters, 2015 ist er Partner geworden.

Jetter ist Steuerberater und begleitet seine Mandanten steuerrechtlich bei Konzernstrukturierungen, Private-Equity- und M&A-Transaktionen, strukturierten Finanzierungen und der Strukturierung von Fonds. Er kam im Jahr 2004 zu Linklaters, 2016 ist er in die Partnerschaft aufgenommen worden. Die beiden arbeiten seit vielen Jahren zusammen und wollen bei Shearman gemeinsam mit der Finanzierungspraxis eine übergreifende Beratung von Finanzinvestoren anbieten.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Shearman & Sterling: Zwei Linklaters-Partner wechseln zu Shearman . In: Legal Tribune Online, 15.01.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44000/ (abgerufen am: 18.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag