CMS Hasche Sigle / IBM Rechtsabteilung: Neue IT-Plattform für AXA Lebensversicherung

24.01.2014

Die AXA Lebensversicherungs AG hat einen Projektvertrag mit IBM Deutschland GmbH abgeschlossen. Die Projektlaufzeit beträgt etwa fünf Jahre, das Vertragsverhältnis insgesamt mindestens zehn Jahre.

Axel Funk

Bei dem Projekt geht es um die Einführung und Anpassung der Verwaltungsplattform COR.FJA Life Factory, die Migration der Vertragsbestände der Lebensversicherung, um Projektsteuerungs- und Integrationsleistungen und um den Systembetrieb selbst.

Der langfristige Vertrag ist in verschiedene Phasen gegliedert, nach deren Abschluss AXA sämtliche Lebensversicherungsverträge über die neue Plattform verwaltet. Das Versicherungsunternehmen zentralisiert und vereinheitlicht somit die gegenwärtige IT-Landschaft und damit die Verwaltung ihrer Lebensversicherungsbestände.

Ein standortübergreifendes CMS-Team um die Lead Partner Axel Funk und Sebastian Cording hat AXA bei der Formulierung und Verhandlung dieses Projektvertrags umfassend beraten. IBM hat ausschließlich auf ihre Inhouse-Juristen gesetzt.

Beteiligte Personen

CMS Hasche Sigle

Dr. Axel Funk, Technology, Media and Telecoms (TMT), Partner, Stuttgart

Dr. Sebastian Cording, TMT, Partner, Hamburg

Beteiligte Kanzleien

Quelle: CMS Hasche Sigle

Zitiervorschlag

CMS Hasche Sigle / IBM Rechtsabteilung: Neue IT-Plattform für AXA Lebensversicherung . In: Legal Tribune Online, 24.01.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10741/ (abgerufen am: 30.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag