LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kliemt & Vollstädt: Fru­tarom-Gruppe stellt sich neu auf

16.08.2016

Das Lebensmittelunternehmen Frutarom stellt sich in Deutschland und Österreich neu auf und hat dazu unter anderem einen Betrieb bei Stuttgart stillgelegt. Kliemt & Vollstädt beriet Frutarom arbeitsrechtlich.

Markus Bohnau

Die Frutarom-Gruppe gilt mit weltweit rund 3.000 Mitarbeitern an über 34 Produktionsstätten als eines der am stärksten expandierenden Unternehmen der Lebensmittelbranche. In den letzten 25 Jahren hat die Gruppe 35 Akquisitionen abgeschlossen. Im Jahr 2016 tätigte Frutarom bereits Akquisitionen in Südafrika, Deutschland, Irland und Österreich, darunter auch die Wiberg-Gruppe.

Nach der Wiberg-Akquisition entschied Frutarom, einen Betrieb in Korntal-Münchingen bei Stuttgart stillzulegen, rund 120 Arbeitsplätze abzubauen und zukünftige Aktivitäten insbesondere von Wiberg-Standorten aus Salzburg und Freilassing zu koordinieren. 

Die arbeitsrechtliche Spezialkanzlei Kliemt & Vollstädt beriet die Frutarom-Gruppe bei der Konzeptionierung der Restrukturierung, den Verhandlungen mit dem Betriebsrat, der Durchführung des Einigungsstellenverfahrens und bei der Umsetzung der Stilllegung sowie der Neuaufstellung.

Anfangs habe die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) versucht, ihre Beteiligung am Stilllegungsprozess durchzusetzen, teilt Kliemt & Vollstädt mit. Nach mehrwöchigen Verhandlungen mit dem Betriebsrat wurde schließlich in der Einigungsstelle unter Vorsitz von Stefan Fiebig, ehemals Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht Heilbronn, zunächst ein Interessenausgleich und Sozialplan abgeschlossen. Im Anschluss daran wurden die betriebsbedingten Kündigungen Ende Mai ausgesprochen.

Die Einigungsstelle endete Ende Juli durch Spruch mit der Einsetzung einer Transfergesellschaft und einer Reduktion der Sozialplanabfindungen gemäß der im Sozialplan Ende Mai vereinbarten Revisionsklausel. Diese sieht vor, dass Frutarom eine Anpassung des Sozialplanvolumens verlangen darf, wenn das mit dem Betriebsrat vereinbarte Sozialplanbudget im Zuge der Umsetzung der Maßnahmen überschritten wird.

Beteiligte Personen

Kliemt & Vollstädt für Frutarom-Gruppe:

Dr. Markus Bohnau, Arbeitsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Markus Janko, Arbeitsrecht, Partner, Düsseldorf

Jan Ricken, Arbeitsrecht, Counsel, Düsseldorf

Thomas Seidensticker, Arbeitsrecht, Associate, Düsseldorf

Dr. Jan Heuer, Arbeitsrecht, Associate, Düsseldorf

Verena Herkenberg, Arbeitsrecht, Associate, Düsseldorf

 

Maihöfer für den Betriebsrat des Betriebs Korntal-Münchingen:

Beate Maihöfer Arbeitsrecht, Heilbronn

 

Inhouse Gewerkschaft NGG:

Jürgen Reißig, Gewerkschaftssekretär

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Kliemt & Vollstädt

Zitiervorschlag

Kliemt & Vollstädt: Frutarom-Gruppe stellt sich neu auf . In: Legal Tribune Online, 16.08.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/20300/ (abgerufen am: 16.10.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag