Auszeichnungen: Deutsche Preisträger beim European Counsel Award

19.03.2014

Bei den diesjährigen European Counsel Awards, die vom International Law Office (ILO) mit Unterstützung der Association of Corporate Counsel (ACC) verliehen werden, gab es gleich drei deutsche Preisträger. Inhouse-Juristen von Bertelsmann, Hewlett Packard und Sorin Group wurden in den Kategorien M&A, General Commercial und Regulatory ausgezeichnet.

Zu den besten Inhouse-Counseln für M&A-Transaktionen wurden die beiden Bertelsmann-Juristinnen Bettina Wulf und Denise Abel gewählt. Bei der feierlichen Preisübergabe in London würdigte die Jury die herausragende Rolle der Juristinnen bei dem hochkomplexen Zusammenschluss der Verlagsunternehmen von Pearson und Bertelsmann zu Penguin Random House.

In der Kategorie "General Commercial" gewann Christoph Staber von Hewlett Packard, in der Kategorie "Regulatory (Non-financial Services)" erhielt Alexander Neumann vom Medizintechnikhersteller Sorin Group die Auszeichnung.

ILO und ACC haben in insgesamt neun Kategorien sowohl Teams als auch Einzelpersonen mit Preisen gewürdigt. General Counsel des Jahres in Europa ist George Stansfield vom Versicherungskonzern Axa geworden.

Alle europäischen Preisträger sind gemeinsam mit den Preisträgern aus Asien, Lateinamerika und den USA automatisch für die Verleihung der Global Counsel Awards am 12. Juni in New York nominiert.

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Bertelsmann und ILO/ACC

Zitiervorschlag

Auszeichnungen: Deutsche Preisträger beim European Counsel Award . In: Legal Tribune Online, 19.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11374/ (abgerufen am: 29.06.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag