Allen & Overy: Patent­pro­zess­an­walt ver­stärkt das Mün­chener Büro

18.10.2017

Allen & Overy baut ihre deutsche IP-Litigation-Praxis aus. Anfang Dezember wird Jan Ebersohl als Partner in das Münchener Büro wechseln. Er kommt von Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan.

Bei Allen & Overy soll sich Dr. Jan Ebersohl vorrangig auf Verfahren mit Hightech-Bezug konzentrieren, teilt die Kanzlei mit. Der 43-Jährige soll eng mit dem Partner Dr. Joachim Feldges zusammenarbeiten, der seinen Schwerpunkt in den Bereichen Pharma und Biotechnologie hat.

"Die Internationalität unserer Mandate hat weiter zugenommen", sagt Feldges. Ein Schwerpunkt sei die Zusammenarbeit mit Kollegen in anderen Jurisdiktionen vor allem bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien bei internationalen Patentstreitigkeiten. "Deutschland kommt hierbei eine Schlüsselfunktion zu, weshalb wir die deutsche Patentpraxis konsequent weiter ausbauen werden."

Dr. Jan Ebersohl vertritt seine Mandanten in Patentverletzungs- und Patentnichtigkeitsverfahren mit besonderer Expertise auf den Gebieten Mobilfunk und Software. Auf diesen Gebieten ist er zunehmend auch in internationalen Schiedsverfahren tätig. Er war seit 2015 Partner bei Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan.

Die Aufnahme Ebersohls in die deutsche Partnerschaft folge der Strategie, die weltweite IP-Litigation-Praxis weiter auszubauen, teilt Allen & Overy mit. Zuletzt wurde die Praxis mit vier Partnern in London und einem Partner in Schanghai ergänzt.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Allen & Overy

Zitiervorschlag

Allen & Overy: Patentprozessanwalt verstärkt das Münchener Büro . In: Legal Tribune Online, 18.10.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/25099/ (abgerufen am: 27.11.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag