LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Steuerdaten-CD: Knapp 80 Selb­st­an­zeigen in Sachsen

dpa/tko/LTO-Redaktion

13.10.2010

Allein im Freistaat Sachsen haben sich 78 Steuersünder selbst angezeigt. Wer sich selbst angezeigt hat, muss das Geld zwar nachzahlen, bleibt aber straffrei.

Anfang Februar war in der Schweiz eine CD mit Bankdaten gestohlen und nach Deutschland verkauft worden. Nach Angaben des Sächsischen Finanzministeriums summieren sich die den Finanzämtern nicht angezeigten Einkünfte auf etwa 5,5 Millionen Euro, die der hinterzogenen Steuern auf rund 1,6 Millionen Euro. Diese Beträge könnten aber noch steigen, weil noch nicht alle Zahlen bekannt seien, hieß es.

Steuerhinterzieher, die eine Selbstanzeige rechtzeitig und vollständig vornehmen und die hinterzogenen Steuern nebst sechs Prozent Zinsen nachentrichten, kommen in den Genuss persönlicher Straffreiheit.

 

Mehr zum Thema Selbstanzeigen auf LTO.de:

Der Weg zurück in die Legalität

Diese Scheibe ist ein Hit

Nordrhein-Westfalen kauft weitere Steuer-CD

Zitiervorschlag

dpa/tko/LTO-Redaktion, Steuerdaten-CD: Knapp 80 Selbstanzeigen in Sachsen . In: Legal Tribune Online, 13.10.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/1701/ (abgerufen am: 04.12.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag