LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Skadden Arps Slate Meagher & Flom: SGL Carbon sammelt 267 Millionen Euro ein

20.10.2014

Der Carbon-Hersteller SGL Carbon SE hat über eine Bezugsrechtskapitalerhöhung 267,4 Millionen Euro eingenommen. Skadden Arps Slate Meagher & Flom hat das Unternehmen bei der Transaktion beraten.

Stephan Hutter

Die Kapitalmaßnahme ist Teil der strategischen Neuausrichtung von SGL Carbon SE und erhöht die Eigenkapitalquote des Konzerns auf mehr als 30 Prozent.

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten und Materialen aus Carbon. Das Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen.

Die beiden Skadden-Partner Dr. Stephan Hutter und Dr. Katja Kaulamo berieten SGL Carbon SE bereits bei der 450 Millionen Euro schweren Refinanzierung im Dezember 2013 sowie im Rahmen früherer Refinanzierungen 2007 sowie 2004.

Hutter beriet die Gesellschaft seit dem Börsengang von SGL Carbon SE im Jahr 1995 bei allen umfassenden Finanzierungen.

Beteiligte Personen

Skadden Arps Slate Meagher & Flom für SGL Carbon SE

Dr. Stephan Hutter, Federführung, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Katja Kaulamo, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Johannes Frey, Steuerrecht, Partner, Frankfurt

David Quartner, Capital Markets, Associate, London

Dr. Michael Steiner, Capital Markets, Frankfurt

Katherine Beller, Capital Markets, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Skadden Arps Slate Meagher & Flom

Zitiervorschlag

Skadden Arps Slate Meagher & Flom: SGL Carbon sammelt 267 Millionen Euro ein . In: Legal Tribune Online, 20.10.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13520/ (abgerufen am: 11.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag