LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

PMN Management Awards 2015: Ulmer-Eil­fort ist Mana­gerin Nummer eins

25.09.2015

Dr. Constanze Ulmer-Eilfort, Managing Partnerin von Baker & McKenzie, ist als "Vorbild" in der Welt der internationalen Wirtschaftskanzleien ausgezeichnet worden. Fürs Personalmarketing gewann GvW Graf von Westphalen: "mehr als Hochglanzbildchen". 

Zum siebten Mail wurden am Donnerstagabend die Gewinner der PMN Management Awards  ausgezeichnet. Die PMN Management Awards sind Auszeichnungen in sechs Kategorien für innovative Projekte aus dem Management und den Business-Service-Bereichen der Kanzleien. Wirtschaftskanzleien und WP-Gesellschaften in Deutschland konnten sich mit Projektdarstellungen in den verschiedenen Kategorien bewerben.

Die Kriterien sind schnell umrissen: Die Projekte müssen innovativ sein, einen Benchmark für die Kanzleibranche setzen und zum Geschäftserfolg der Kanzlei beitragen. Die Gewinner ausgewählt hat eine fünfköpfige Jury, besetzt mit der FAZ-Journalistin Corinna Budras, Impulse-Redakteur Andreas Kurz, dem ehemaligen Managing Partner von Lovells Dr. Harald Seisler, die Hochschuldozentin für Marketing an der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien, Prof. Dr. Claudia Späth, sowie Prof. Dr. Wolfgang Weiss, ehemals Linklaters-Partner und Inhaber der Stiftungsprofessur der HUK-Coburg an der Hochschule Coburg im Fachbereich Wirtschaft.

Grundlage der Jury-Entscheidung in der Kategorie Management war eine Peer-Group-Befragung unter den Managing Partnern und COOs der Top Wirtschaftskanzleien und WP-Gesellschaften in Deutschland.

Erstmals Frau in der Kategorie Management ausgezeichnet

In dieser Kategorie gewann Dr. Constanze Ulmer-Eilfort von Baker & McKenzie. Ulmer-Eilfort war mit Wirkung zum 1. Juli als Managing Partnerin Deutschland und Österreich für eine weitere Amtszeit bestätigt worden. Mit ihr wurde in der Kategorie Management erstmals eine Frau als Managerin des Jahres gewählt.

Die Begründung der Jury: "Für die Welt der internationalen Wirtschaftskanzleien ist sie ein echter Gewinn. Denn sie weiß bestens, was es heißt, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Sie war die erste Mutter in der Kanzlei, die erste Frau, die es wagte, schon bei ihrem Bewerbungsgespräch auf eine Teilzeitstelle zu pochen. Trotz Vier-Tage-Woche und drei Kindern wurde sie Partnerin. Darin ist sie vielen ein Vorbild, nicht nur in der eigenen Kanzlei."

Weitere Preise gab es in den Kategorien Branding, Geschäftsentwicklung, Kommunikation, Personalmarketing und Personalförderung.

In der Kategorie Branding hat Pier 11 für ihre Markeneinführung bei der Neugründung den ersten Platz belegt. Die Kanzlei setzt auf alternative Abrechnungsmodelle.

In der Kategorie Geschäftsentwicklung gewann die Kanzlei Olwang mit ihrem Projekt medialawcamp or Linklaters mit dem Projekt "OnePitchOne Tree". Kapellmann und Partner belegten mit ihrem Projekt der Kapellmann Akademie den dritten Platz.

Den Preis in der Kategorie Kommunikation räumte Freshfields Bruckhaus Deringer ab für ihre Jubiläumskampagne, darauf folgte CMS Hasche Sigle mit ihrem CMS Deutschland Blog. Auf den dritten Platz schaffte es die KMPG AG Wirtschaftsprüfung mit der Anzeigenkampagne "persoenlich.kpmg.de".

Mehr als nur Hochglanzbildchen

GvW Graf von Westphalen erreichte gemeinsam mit der Zeitschrift JuS den ersten Platz beim "Personalmarketing" für ihr Projekt Probeexamen in einem JuS-Sonderheft und entsprechende Workshops. "Die Bemühungen der Kanzleien im Bereich Personalmarketing haben sich über die Jahre hinweg auf bunte Hochglanzbroschüren mit Bildern glücklich strahlender Junganwälte und Partner konzentriert", hieß es in der Laudatio. "Wirklich neue Ideen waren eher selten. Insofern hebt sich die Aktion Probeexamen von Graf von Westphalen vom Standard deutlich ab."

Gleiss Lutz folgte mit der Recuitingbroschüre "Ahead" auf dem zweiten Platz vor Ebner Stolz mit ihrer Recruitingbroschüre "Karriere geht auch ohne Haifischbecken".

Auch für Personalförderung gab es eine eigene Kategorie: Menold Bezler mit ihren familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeitmodellen gewann diesen Preis. Menold Bezler hatte für dieses Konzept bereits im vergangenen Jahr das Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen" erhalten. 

In dieser Kategorie errang KPMG AG Wirtschaftsprüfung eine zweite Auszeichnung: Mit dem Projekt "Office Excellence - Weiterbildungsinitiative für PAs" belegte sie den zweiten Platz. Als dritte wurde noch einmal Baker & McKenzie für die Innovation "Neuer Career Track - Nurturing Talents" gewürdigt.

PMN ist ein Netzwerk für Management und Business Services in Kanzleien, in dem international agierende Wirtschaftskanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland zusammengeschlossen sind. Es bietet Partnern und Fachleuten aus dem Management und den Business-Service-Bereichen der Kanzleien Weiterbildung und Austausch auf nationaler und internationaler Ebene. Gründerin und Leiterin des Netzwerkes ist Claudia Schieblon.

tap/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

PMN Management Awards 2015: Ulmer-Eilfort ist Managerin Nummer eins . In: Legal Tribune Online, 25.09.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/17008/ (abgerufen am: 22.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w/d) Ar­beits­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Stutt­gart

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH WA­REN­TRANS­PORT- UND VER­KEHRS­HAF­TUNGS­VER­SI­CHE­RUNG

BLD Bach Langheid Dallmayr, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH SACH­VER­SI­CHE­RUN­GEN

BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht oder Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

RB Reiserer Biesinger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hei­del­berg

Rechts­an­walt / Le­gal Ad­vi­ser (m/w/d) *be­fris­tet bis 31.03.2020*

Roche Pharma AG, Gren­zach-Wyh­len

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Ber­lin

Lead Tran­sac­ti­on Sup­port Unit (m/w/x)

GlobalCareer - Germany, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Que­r­ein­s­tei­ger/in­nen (w/m/d)

avocado rechtsanwälte, Ber­lin

As­so­cia­te (m/w/d) für den Be­reich IP mit Fo­kus auf di­gi­ta­len Ge­schäfts­mo­del­len

fieldfisher, Ham­burg

Voll­ju­ris­tin / Voll­ju­ris­ten für die Lei­tung des Jus­t­i­tia­riats (m/w/d)

Kulturstiftung des Bundes

Neueste Stellenangebote
Steu­er­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w/d)
RECHTS­AN­WALT (W/M) BE­REICH FI­NAN­CIAL SER­VICES
Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Cor­po­ra­te Li­ti­ga­ti­on & Ar­bi­t­ra­ti­on
Steu­er­fach­an­ge­s­tell­te (m/w/d)
Per­so­nal­re­fe­rent (m/w/d)
Re­fe­rent (m/w) für Da­ten­schutz
Voll­ju­rist oder Ver­ga­be­be­ra­ter (m/w/d) als Con­sul­tant für das Aus­sch­rei­bungs­ma­na­ge­ment
Ju­nior Le­gal Coun­sel (m/w/d)