LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Flick Gocke Schaumburg / DHPG: Otto Sch­midt Verlag steigt bei RWS aus

19.11.2019

Die Gesellschafter der RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH haben sich getrennt. Damit scheidet der Otto Schmidt Verlag bei RWS aus. Beraten haben dazu Flock Gocke Schaumburg und DHPG.

Rückwirkend zum 31. Oktober scheidet die Dr. Otto Schmidt Verlag KG im Wege der Realteilung aus dem RWS Verlag aus. Dieser wird künftig von Dr. Bruno M. Kübler als alleinigem Gesellschafter fortgeführt. Die Zeitschriften ZIP und EWiR wechseln im Rahmen der Realteilung in das Programm des Verlags Dr. Otto Schmidt.

Der RWS Verlag wurde von Rechtsanwalt Dr. Bruno M. Kübler gegründet und seit dem Jahre 1990 gemeinsam mit der Verlag Dr. Otto Schmidt KG als 50-prozentigen Mitgesellschafter geführt. Die Gesellschafter hatten den RWS Verlag in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Fachinformationsanbieter zum Wirtschafts- und Steuerrecht entwickelt, der auch als Veranstalter von Seminaren und Tagungen insbesondere im Insolvenzrecht bekannt ist.

Flick Gocke Schaumburg hat den Otto Schmidt Verlag bei den Trennungsverhandlungen gesellschaftsrechtlich beraten, DHPG stand an der Seite des RWS Verlags.

tap/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Flick Gocke Schaumburg für Dr. Otto Schmidt Verlag

Dr. Jens Eric Gotthardt, Gesellschaftsrecht, Bonn

Prof. Dr. Dieter Leuering, Litigation, Bonn

Dr. Marcel Krengel, IP-Recht, Bonn

 

dhpg für RWS Verlag

Dr. Olaf Lüke, Gesellschaftsrecht, Bonn

Prof. Dr. Norbert Neu, Steuerrecht, Bonn

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Flick Gocke Schaumburg

Zitiervorschlag

Flick Gocke Schaumburg / DHPG: Otto Schmidt Verlag steigt bei RWS aus . In: Legal Tribune Online, 19.11.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/38763/ (abgerufen am: 25.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag