LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ebner Stolz: Partn­er­zu­gang im Wirt­schafts­straf­recht

24.01.2019

Philipp Külz, bislang Leiter des Düsseldorfer Büros der Strafrechtskanzlei Roxin, ist als Partner zur multidisziplinären Sozietät Ebner Stolz in Köln gewechselt. Er wird von der Rechtsanwältin Christina Odenthal begleitet.

Wie Ebner Stolz mitteilt, reagiere man mit den beiden Neuzugängen auf eine gestiegene Nachfrage zu steuer- und wirtschaftsstrafrechtlichen Themen.

Philipp Külz (39) war zuletzt Standortleiter bei Roxin in Düsseldorf, davor arbeitete er für Flick Gocke Schaumburg in Bonn. Zu Beginn seiner Karriere hat er laut einer Mitteilung von Ebner Stolz mehrere Jahre als Staatsanwalt in einer Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen gearbeitet. Christina Odenthal (32), die mit Külz zu Ebner Stolz ging, war zuvor langjährig bei Roxin tätig.

Külz hat nach Angaben von Ebner Stolz in der Vergangenheit Banken und große Unternehmen in komplexen wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren vertreten und Unternehmensverantwortliche verteidigt. Mit seinem Zugang könne die Sozietät erstmals umfassende wirtschaftsstrafrechtliche Beratung anbieten, heißt es in der Mitteilung weiter.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Ebner Stolz: Partnerzugang im Wirtschaftsstrafrecht . In: Legal Tribune Online, 24.01.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/33435/ (abgerufen am: 21.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag