Ashurst: Neuer Partner für Mün­chen

11.05.2016

Ashurst verstärkt ihre Corporate-Praxis mit Holger Ebersberger. Der auf die Begleitung von Private-Equity- und M&A-Transaktionen spezialisierte Anwalt wird sich zum 1. Juli als Partner dem Münchener Büro der Kanzlei anschließen.

Zudem soll das Corporate-Team von Ashurst in München durch weitere Associates ergänzt werden, teilt die Kanzlei mit.

Der neue Partner Holger Ebersberger (38) kommt von Linklaters, wo er seit 2011 tätig war. Bei Ashurst soll er die bestehende Private-Equity-Praxis verstärken und eng mit den M&A- und Finance-Teams zusammenarbeiten.

Zwei neue Partner aus eigenen Reihen

Die deutsche Partnerschaft der Kanzlei wächst mit Ebersbergers Zugang auf rund 20 Anwälte. Mit Wirkung zum 1. Mai hat Ashurst zudem Jan Krekeler und Dr. Hendrik Theismann aus den eigenen Reihen zu Partnern ernannt. Insgesamt avancieren weltweit zwölf Anwälte zu Partnern.

Krekeler (40) ist seit 2012 bei Ashurst tätig und wurde 2014 zum Counsel ernannt. Er berät vor allem bei nationalen und grenzüberschreitenden Private-Equity- und M&A-Transaktionen. Zu seinen Branchenschwerpunkten zählen die New Economy und Healthcare. Daneben berät Krekeler bei Immobilientransaktionen.

Theismann (39) schloss sich der Kanzlei 2006 als Associate an. Er ist auf Immobilienerwerbe im Wege von Share- oder Asset-Deals sowie auf gewerbliches Mietrecht spezialisiert. Er berät auch bei Portfolio-Transaktionen, Immobilienfinanzierungen und Grundstücksverträgen.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Holger Ebersberger, Partner, München

Quelle: Ashurst

Zitiervorschlag

Ashurst: Neuer Partner für München . In: Legal Tribune Online, 11.05.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19354/ (abgerufen am: 18.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen