LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kanzleien: Mayer Brown berät Halder bei Übernahme der Gealan-Gruppe

07.02.2011

Halder ist bei der fränkischen Gealan-Gruppe eingestiegen: Der Investor hat die Kapitalmehrheit an dem Hersteller von Kunststoff-Fensterprofilen durch einen Management Buy-Out von der AXA Private Equity übernommen.

Halder gehört zu GIMV, einer börsennotierten europäischen Private Equity und Venture Capital Gruppe, die sich auf Buy-outs, Wachstums-, Risikokapital und Infrastruktur-Projekte konzentriert. Halder ist seit 1991 in Deutschland aktiv und auf MBOs im Mittelstand ausgerichtet. Gealan ist die dreißigste und zugleich größte Beteiligung des Investors.

Das Unternehmen gehört mit einem vorläufigen Umsatz von 220 Millionen Euro für 2010 und 1.250 Mitarbeitern zu den wichtigsten Anbietern von Fensterprofilen in Europa. Halder war bereits von 2002 bis 2004 an Gealan beteiligt, in dieser Zeit stieg der Umsatz der Gruppe von rund 92 auf 143 Millionen Euro. Mit AXA Private Equity erreichte das Unternehmen dann vor allem durch internationale Expansion ein weiteres Umsatzwachstum von nahezu 50 Prozent.
 
Zum Team von Mayer Brown  gehörten Partner Markus Strelow (Federführung, Banking & Finance, Frankfurt) und Associate Petra Fendt (Banking & Finance, Frankfurt).

age/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

Kanzleien: Hengeler Mueller berät Fresenius bei Wechsel der Rechtsform

Deutscher Verkehrsgerichtstag: Führerscheinentzug bei Drogenfahrt gefordert

Kanzleien: CMS Hasche Sigle berät Europcar

Zitiervorschlag

Kanzleien: Mayer Brown berät Halder bei Übernahme der Gealan-Gruppe . In: Legal Tribune Online, 07.02.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/2493/ (abgerufen am: 22.07.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag