LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ashurst / NautaDutilh: Schuldenschnitt bei 3W Power

24.03.2014

Die 3W Power S.A., Holdinggesellschaft der AEG Power Solutions , plant einen Schuldenschnitt. Darauf hat sich der Hersteller von leistungselekronischen Systemen mit seinen Hauptanleihegläubigern verständigt. Ashurst berät 3W Power bei den Verhandlungen mit den Gläubigern.

Ingo Scholz

Die Restrukturierung betrifft eine Anleihe in Höhe von 100 Millionen Euro. Die Hauptelemente des Restrukturierungsplans umfassen einen Debt-to-Equity-Swap von 50 Prozent des ausstehenden Anleihenennwerts, die Ausgabe einer neuen Anleihe über 50 Millionen Euro, eine Barkapitalerhöhung von vier Millionen Euro mit Bezugsrecht für heutige Aktionäre sowie die Umsetzung eines operativen Restrukturierungsprogramms. Am 9. April sollen die Anleihegläubiger auf einer Versammlung in Frankfurt am Main formell zustimmen. 

Für 3W Power war ein Frankfurter Ashurst-Team um Dr. Ingo Scholz tätig. Zum Luxemburger Recht beriet die Kanzlei NautaDutilh. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war nicht bekannt, um welche Hauptgläubiger es sich handelt und von wem sie sich rechtlich beraten lassen. 

Beteiligte Personen

Ashurst für 3W Power

Dr. Ingo Scholz, Federführung, Restrukturierung, Partner, Frankfurt

Till Buschmann, Federführung, Restrukturierung, Senior Associate, Frankfurt

Matthias von Oppen, Corporate Finance, Partner, Frankfurt

Dr. Tobias Krug, Securities and Derivatives, Partner, Frankfurt

Dr. Gerrit Clasen, Corporate Finance, Counsel, Frankfurt

Dr. Klaus Herkenroth, Steuerrecht, Partner, Frankfurt

 

NautaDutilh

Romain Sabatier, Federführung, Counsel, Luxemburg

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Ashurst LLP, LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Ashurst / NautaDutilh: Schuldenschnitt bei 3W Power . In: Legal Tribune Online, 24.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11416/ (abgerufen am: 21.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag