Sollten Juristen kennen: 11 wich­tige Urteile des EuGH aus 2019

von Annelie Kaufmann

13.12.2019

5/11: Moses Pelham durfte Kraftwerk-Song samplen

Rund 20 Jahre dauerte der Streit zwischen der Band Kraftwerk und dem Komponisten Moses Pelham um eine zwei-Sekunden-Tonsequenz, die Pelham aus dem Kraftwerk-Song "Metall auf Metall" für "Nur mir" mit Sabrina Setlur übernommen hatte. Dreimal landete der Streit vor dem BGH, zwischenzeitlich entschied das BVerfG, dass ein Sampling-Verbot unzulässig sei, aber auch damit waren noch nicht alle Fragen geklärt.

Schließlich urteilte der EuGH (Urt. 29.07.2019, Az. C-476/17): Zwar sei auch die Übernahme kürzester Rhythmussequenzen bereits eine Vervielfältigung eines Songs, die grundsätzlich nur dem Inhaber der Rechte an diesem zustehe. Allerdings liege im Fall des Samplings durch andere Künstler keine Vervielfältigung im Sinne der Richtlinie vor, wenn die Sequenz in geänderter und beim Hören nicht wiedererkennbarer Form in ein neues Werk eingefügt werde.

Zitiervorschlag

Sollten Juristen kennen: 11 wichtige Urteile des EuGH aus 2019 . In: Legal Tribune Online, 13.12.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/39207/ (abgerufen am: 09.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag