• Studium & Referendariat, 27.12.2012

    Juristen mögen Listen: 10 beste Unis, 4 goldene Regeln, 30 beliebteste Arbeitgeber - unsere meistgeklickten Beiträge enthielten viele Bullet Points. Dazu gesellten sich rappende Großkanzlei-Anwälte, rechtschreibschwache Jura-Studenten und belgische Bürgermeister, die mit dem Wetterbericht hadern. 1. Hochschulranking – Die 10 be...

  • Studium & Referendariat, 24.02.2014

    Vor gut zehn Jahren machte das BVerfG den Weg frei für ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen. Viele Länder haben seitdem entsprechende Neutralitätsgesetze erlassen. Für angehende Lehrerinnen sehen sie Ausnahmen vor. Was aber gilt für Rechtsreferendarinnen? Eigentlich wollte Nur Yildiz Lehrerin werden. Weil sie aber befürchten musste, ...

  • Studium & Referendariat, 28.12.2013

    Juristische Prüfungen sind und bleiben ein heißes Thema. So haben es gleich drei Beiträge, die sich mit Missständen in diesem Bereich befassen, in unsere Top 10 geschafft. Ebenfalls mit dabei: zwei Juristen am oberen bzw. unteren Ende der Notenskala, Abzocke beim Unterhalt für Referendare und eine Sammlung beißender Zitate über die...

  • Studium & Referendariat, 24.05.2017

    Aus familiären Gründen sollen Rechtsreferendare den Vorbereitungsdienst künftig in Teilzeit absolvieren können. Die Idee kommt in der Politik gut an, doch über die Umsetzung streitet man noch. Dabei gibt es schon recht konkrete Pläne. Im Bundesrat haben Brandenburg und Niedersachsen die Initiative für das Referendariat in Te...

  • Studium & Referendariat, 26.10.2016

    Im Referendariat kann man alles Mögliche ausprobieren – und das sollte man auch. Bloß: Was genau eigentlich? Wer noch auf der Suche ist, kann sich von diesen sieben spannenden Stagen im In- und Ausland inspirieren lassen. Nicht erst bei der Wahl-, sondern schon bei der Verwaltungs- und der Anwaltsstation können (und müssen) Refe...

  • Job & Karriere, 06.04.2016

    Der AGH NRW hat die RAK Köln bestätigt, eine Assessorin nicht als Anwältin zuzulassen. Sie hatte ihren Ausbilder als provinziellen Staatsanwalt bezeichnet, der mit seinem Leben und seiner Person "so zufrieden sei wie das Loch im Plumpsklo". Die Entscheidung der Rechtsanwaltskammer (RAK) Köln, eine Assessorin nicht zur Anwaltschaf...

  • Nachrichten, 13.08.2015

    Ein mehrfach vorbestrafter Rechtsradikaler wird nicht zum Referendariat zugelassen. Wer bereits schwer gegen das Recht verstoßen hat, ist nicht mehr würdig, seiner Verwirklichung zu dienen, so das OVG Münster. Ein mehrfach vorbestrafter, rechtsradikaler Jurist ist "nicht würdig" im Sinne des § 30 Abs. 4 Nr. 1 Juristenausbildungsge...

  • Studium & Referendariat, 05.05.2012

    Sie haben eine der umfangsreichsten Prüfungen hinter sich, die man ablegen kann. In der Theorie haben sie gelernt, wem ein Meteorit gehört, wenn er auf die Erde fällt. Jetzt wollen sie Realität. Rechtsreferendare begeben sich auf eine zweijährige Reise durch die Welt der Volljuristen. Um diese Hürde erfolgreich zu nehmen, ist Organ...

  • Job & Karriere, 22.02.2017

    Die Rechtsanwaltskammer Köln will eine Assessorin nicht zulassen, weil sie ihren Ausbilder im Referendariat beleidigt hatte. Inzwischen ist die Juristin mit einer Verfassungsbeschwerde zum BVerfG gezogen. Und bekommt nun Schützenhilfe vom DAV. Die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft ist für viele Absolventen des Zweiten juristische...

  • Studium & Referendariat, 14.06.2017

    Was erwartet mich im Referendariat? Und inwiefern kann ich meine Ausbildung selbst gestalten? Björn Kruse gibt einen Überblick und Tipps. Im zweiten Teil geht es um die Anwalts- sowie Wahlstationen und natürlich die Prüfungen. Vorbereitung und Planung sowie Zivilrechts-, Strafrechts- und Verwaltungsstation – zu Teil I...

  • Studium & Referendariat, 19.04.2017

    Was erwartet mich im Referendariat? Und inwiefern kann ich meine Ausbildung selbst gestalten? Björn Kruse gibt einen Überblick und Tipps. Im ersten Teil geht es um die Planung und die Zivilrechts-, Strafrechts- sowie Verwaltungsstation. Das Jurastudium hält so einige Abschnitte parat, mit denen man sich erst auseinanderse...

  • Studium & Referendariat, 02.02.2017

    Nach dem Examen gleich weiterstudieren: Das LL.M.-Programm des DAV will künftige Anwälte speziell auf ihren Beruf und die Kanzleigründung vorbereiten. Doch was bringt das Studium? Und ist das zeitlich überhaupt machbar? Von Sabine Olschner . "Auch nach ihrer breiten Ausbildung brauchen junge Juristinnen und Juristen oft Unte...