Job & Karriere

Der Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht

Interesse bei Anwälten größer als bei Arbeitgebern

Fachanwälte (Symbolbild)

Den neuen Fachanwaltstitel im Bereich des Internationalen Wirtschaftsrechts haben wir kürzlich bereits vorgestellt. In der Theorie klingt das furchtbar sinnvoll, doch die beste Fortbildung nützt wenig, wenn sie von Arbeitgebern nicht nachgefragt wird. Wir haben uns einmal umgehört, wie Personaler über den neuen Fachanwalt denken – und ob sie überhaupt davon gehört haben. mehr

Ratgeber für Anwälte

"Nicht in der hedonistischen Tretmühle enden"

Dominosteine

Eine gute Beratung alleine macht noch keine erfolgreiche Kanzlei. Worauf es außerdem ankommt, und welche Klippen man als Anwalt tunlichst umschiffen sollte, verrät Günter Seefelder in seinem Buch "Wie Sie Ihre Kanzlei vernichten ohne es zu merken". mehr

Syndikusanwälte und die Rentenversicherung

Grundsatzurteil kommt früher als erwartet

Bundessozialgericht in Kassel

Überraschend schnell hat jetzt der 5. Senat des BSG nach der Übernahme mehrerer Verfahren zum Jahreswechsel terminiert. Schon am 3. April 2014 will das Gericht die ersten Verfahren zur Befreiung der Syndikusanwälte von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung verhandeln. Martin W. Huff berichtet. mehr

Streit um akademische Grade

Bei der Ehre gepackt

Streitende Anwälte (Symbolbild)

So ein "Prof. Dr. h.c." macht sich gut im Briefkopf, und lockt sicher den einen oder anderen Mandanten in die Kanzlei. "Fahri Doktora" und "Fahri Profesör" klingen hingegen ziemlich fremd und für den deutschen Rechtssuchenden eher nichtssagend. Darüber, ob ein Stuttgarter Anwalt nun den einen, den anderen oder gar keinen Ehrengrad tragen darf, entscheidet am Dienstag das OLG Stuttgart. mehr

Von der Großkanzlei in die eigene Sozietät

"Weg in die Selbständigkeit muss gut vorbereitet sein"

Schild Anwaltskanzlei

Nach einigen Jahren in der Großkanzlei stellt sich für Associates oft die Frage, wie es beruflich weitergehen soll: Zum Partner aufsteigen, als Counsel eine (etwas) ruhigere Kugel schieben oder vielleicht doch lieber in ein Unternehmen wechseln? Carsten Wettich hat sich für eine vierte Variante entschieden und sich mit zwei Kollegen selbständig gemacht. mehr

Pressesprecher in Großkanzleien

Übersetzer zwischen Anwalt und Öffentlichkeit

Pressesprecher (Symbolbild)

Die meisten Behörden haben einen, große Unternehmen oft gleich mehrere und auch in Kanzleien hält er Einzug: der Pressesprecher. Als verbindendes Glied zwischen Medien und Anwälten muss er sprachlich wie rechtlich sattelfest sein – und auch einen gelegentlichen Tritt ins Fettnäpfchen mit Würde nehmen können. mehr

Langzeitbetrachtung der Anwaltsumsätze

In 17 Jahren kaum gestiegen

Diagramme (Symbolbild)

Das Institut für freie Berufe an der Universität Nürnberg-Erlangen hat Bilanz gezogen: Umsätze und Einkommen der Anwaltschaft sind in den vergangenen 17 Jahren kaum gestiegen – anders als dies in der Bevölkerung zuweilen wahrgenommen wird, meint Martin W. Huff. Besonders schwankend entwickeln sich die Zahlen bei den überörtlichen Sozietäten. mehr

Themenwoche Anwalt & Technik

Top-Apps für den Anwalt

Smartphone

Vor dem Gerichtssaal, am Bahnsteig, im Restaurant: Als Anwalt muss man häufig einmal Wartezeiten überbrücken. Wer mit seinen Daumen währenddessen etwas sinnvolleres anstellen will als sie zu drehen, der zückt das Smartphone. Inspiration für zehn besonders lohnenswerte Apps liefert dieser Beitrag. mehr

Themenwoche Anwalt & Technik

Wie sicher ist die Datenwolke?

Cloud und Sicherheit

Ein schlechtes Türschloss und fehlende Überwachungskameras haben die wenigsten Anwälte. Dabei kommen mittlerweile die größten Gefahren für die ihnen anvertrauten Daten aus dem virtuellen Raum. Wie schützt man die Informationen am besten, wenn sie gespeichert, verschickt und archiviert werden? Immer mehr Anwälte setzen auf Hilfe aus der Cloud. mehr

Themenwoche Anwalt & Technik

Elektronischer Rechtsverkehr - Email für den Richter

Elektronischer Rechtsverkehr

Statt per Post werden Schriftstücke bald mit einem Mausklick vom Anwalt zum Gericht befördert. Möglich macht es ein Gesetz, das ab 2022 bundesweit den elektronischen Rechtsverkehr mit der Justiz einführt. Der längst überfällige Schritt der deutschen Gerichte in die technische Zukunft, oder kaum mehr als ein netter Anfang? mehr

Themenwoche Anwalt & Technik

Die digitale Kanzlei - Losgelöst von Zeit und Raum

Digitale Kanzlei

Die Kanzlei der Zukunft ist digital. Während einige Anwälte der fortschreitenden Digitalisierung noch skeptisch gegenüberstehen, ist sie für andere bereits unverzichtbar. Wie sonst könnte man tagsüber Mandanten in Deutschland betreuen und nach Feierabend in Kanada angeln gehen? LTO hat mit digitalen Pionieren gesprochen und ist auf faszinierende Möglichkeiten gestoßen. mehr

Themenwoche Anwalt & Technik

Kanzleisoftware am Vorabend der digitalen Revolution

Kanzlei-Software

Für Anwälte ist spezielle Kanzleisoftware selbstverständlich. Aber die digitale Revolution steht erst bevor. Wenn das Tablet bei Gericht nicht nur die Gesetzessammlung enthält, sondern auch die gerade erst online in der Kanzlei aktualisierte Handakte, wirkt der zwingende elektronische Rechtsverkehr ab 2016 fast altmodisch. Ein Überblick. mehr

Die Justiz an der Belastungsgrenze

Wenn weiter gespart wird, droht ein Deichbruch

Überlasteter Richter (Symbolbild)

Deutschlands Gerichte sind überlastet, Verfahren ziehen sich immer weiter in die Länge. Nun meldet das BVerfG eine Rekordzahl an Neueingängen und spricht von einem "zunehmend kritischen Zustand". Manche Juristen gehen derweil in die Offensive: Am Donnerstag und Freitag werden vor dem VG Minden und dem OLG Stuttgart Klagen von Richtern verhandelt, die sich gegen die Überlastung zur Wehr setzen. mehr

Fachanwalt Internationales Wirtschaftsrecht

Der Lückenfüller

Anwalt (Symbolbild)

Mit dem Fachanwalt Internationales Wirtschaftsrecht gibt es bald die 21. Fachanwaltschaft. Anwälten dient sie künftig als Nachweis für Kenntnisse im Umgang mit Handels- und Gesellschaftsrecht im internationalen Kontext. Das kommt vor allem mittelständischen Kanzleien zugute, die häufig Mandate mit grenzüberschreitendem Bezug bearbeiten. mehr

BVerfG zu anwaltlichem Berufsrecht

Gemeinsame GmbH ist möglich

GmbH-Schriftzug

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Senatsentscheidung grundlegende Verbote in der Bundesrechts- und Patentanwaltsordnung für den Zusammenschluss in einer GmbH als verfassungswidrig angesehen. Die Regelungen seien unnötig und verstießen gegen die Berufsfreiheit. Martin W. Huff stellt die Entscheidung vor, deren Bedeutung weit über den Einzelfall hinausgeht. mehr

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Gehaltsanalyse
Adressermittlung, Bild: ©fox17, fotolia.com

Verdienen Sie genug? Erfahrene Vergütungsberater erstellen eine 12-seitige persönliche Gehaltsanalyse Ihrer aktuellen oder zukünftigen Situation ab nur 19,90 Euro.

Zur Gehaltsanalyse

Arbeitszeugnis-Analyse

Adressermittlung, Bild: © Gina Sanders - Fotolia.com

Wie gut ist Ihr Arbeitszeugnis? Die Analyse von LTO und Personalmarkt.de entschlüsselt undurchsichtige Formulierungen.

Zur Arbeitszeugnis-Analyse

Juristische Übersetzungen
Übersetzung, Bild: © © cirquedesprit - Fotolia.com

Fachübersetzung von Verträgen, Urkunden, Urteilen, Schriftsätzen oder anderen juristischen Dokumenten - verfasst von Experten im Bereich Recht.

Zur juristischen Fachübersetzung

Adressermittlung
Adressermittlung

Verlieren Sie oder Ihre Mandanten Umsätze, weil die Anspruchsgegner unter ihrer alten Adresse nicht mehr zu erreichen sind? Mit unserer Adressermittlung finden Sie säumige Schuldner- schnell, bequem und günstig.

Zur Adressermittlung

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren