Donnerstag, 18.12.2014

Legal Tribune ONLINE - das Rechtsmagazin von Jurion

Zehn Juristen-Geschenke, die jedes Klischee erfüllen

Feiner Stoff und edler Stahl

Perlenkette

Heute folgt der dritte und letzte Geschenke-Beitrag für alle, die an akuter Ideenarmut leiden. Diesmal wird es scheußlich klischeebeladen: Vom Burberry-Schal bis zur Perlenkette, vom Siegelring bis zum Mont Blanc lassen wir wirklich nichts aus – gerade noch rechtzeitig, damit die Geschenke zu Heiligabend bestellt werden können. Per Express natürlich. Wie sich das gehört. mehr

Nachrichten  

EuGH untersagt EU Beitritt zur EMRK

Luxemburg will Kompetenzen nicht abgeben

Der EuGH hat am Donnerstag ein Gutachten zum geplanten Beitritt der Europäischen Union zur Menschenrechtskonvention vorgestellt. Die Richter sehen den Entwurf der Übereinkunft kritisch. Vor allem eines wird deutlich: Der Gerichtshof will keine Kompetenzen an den EGMR abgeben. Ein Beitritt der EU ist nun mittelfristig ausgeschlossen. mehr

Mehr Nachrichten

Hintergründe  

BVerfG kippt Erbschaftsteuer

Was Du ererbt von deinen Vätern…

Villa

Nach 1995 und 2006 hat das BVerfG am Mittwoch das geltende Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht zum dritten Mal für verfassungswidrig erklärt, weil die Begünstigungen für Betriebsvermögen unverhältnismäßig sind. Warum zumindest kleine und mittlere Familienunternehmen trotzdem auch in Zukunft mit schonender Behandlung rechnen können, erläutert Alexander Knauss. mehr

Regierungsentwurf für IT-Sicherheitsgesetz

Kampfansage an Hacker

IT-Netzwerk

Greifen Hacker Energieunternehmen an, um Stromnetze zu steuern, droht eine Katastrophe. Der am Mittwoch vorgestellte Regierungsentwurf eines IT-Sicherheitsgesetzes soll solche Szenarien verhindern. Die geplanten Regelungen sind elementar, um Gesellschaft und Wirtschaft vor Gefahren aus dem Cyberraum zu schützen, meint Philipp Roos. mehr

Meistgeklickte Hintergründe 2014

Sexualstrafrecht, Hoeneß und MH017

Jahresrückblick 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen – und wie üblich präsentieren wir die meistgelesenen Beiträge aus allen Rubriken. Auf Platz 1 der Hintergründe schaffte es ein Text zum kontroversen Titelbild des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL nach dem Abschuss der Passagiermaschine MH017. Ebenfalls vorne mit dabei: Schwarzfahren in der Bahn, Chauffieren mit Uber und Fliegen ohne Gepäck. mehr

Mehr Hintergründe

Kanzleien & Unternehmen  

Gleiss Lutz / Freshfields Bruckhaus Deringer

L-3 Communications vekauft Geschäftsbereich

Rainer Loges

Der US-Technologiekonzern L-3 Communications veräußert seinen Geschäftsbereich Marine Systems International (MSI) mit Hauptsitz in Hamburg. Käufer ist die finnische Wärtsilä Corporation, die 285 Millionen Euro für das Unternehmen bezahlen wird. Gleiss Lutz und Freshfields Bruckhaus Deringer beraten bei der Transaktion.

 

mehr

Mehr Kanzleien & Unternehmen

Feuilleton  

Rechtsfragen im Advent

Weihnachtsmann zu vermieten

Böser Weihnachtsmann

Weihnachtsmänner sieht man derzeit überall – im trauten Heim, in Kindergärten oder auf Betriebsfeiern tauchen die bärtigen Herren auf. Doch was, wenn der "gemietete" nette Onkel sturzbetrunken ist, die Kinder traumatisiert und im schlimmsten Fall ihren Glauben an die Legende zerstört? Dann muss ein Jurist her! Roland Schimmel illustriert, welche rechtlichen Fallstricke man dabei zu beachten hat. mehr

Mehr Feuilleton

Job & Karriere  

Vom Associate zur Schlittenhundeführerin

"Mir fehlten Tiefe, Sinnhaftigkeit und Bindung"

Schlittenhunde

Den Job in der Großkanzlei hinschmeißen, nach Marokko ziehen und Surflehrer werden? Solche romantischen Ideen geistern vielen Anwälten im Kopf herum – meist bleiben sie dort. Anders bei Yvonne Hofschneider: Nach dreieinhalb Jahren als Associate hat sie gekündigt, um mit Schlittenhunden zu arbeiten. Nun lebt sie im ländlichen Lappland – und kriegt oft mehr Huskys als Menschen zu Gesicht. mehr

Mehr Job & Karriere

Kurioses  

Spielsüchtiger für geschäftsunfähig erklärt

Casino muss 440.000 Euro zurückzahlen

Mann am Spielautomat (Symbolbild)

Ein Österreicher hat in Wien erfolgreich gegen einen Casinobetreiber geklagt. Er hatte an dessen Automaten nach eigenen Angaben etwa eine Million Euro verspielt. Einen nicht unerheblichen Teil davon soll er nun zurückbekommen. Ein Gericht erklärte ihn für geschäftsunfähig, weil er spielsüchtig sei. mehr

Mehr Kurioses

Studium & Referendariat  

Eltern in Ausbildung - fünf Protokolle

"Gelernt habe ich erst ein, zwei Monate vor dem Examen"

Familie

In der vergangenen Woche haben wir beschrieben, wie das bürokratische Drumherum für junge Juristen aussieht, die während ihres Studiums oder Referendariats Eltern werden: ganz schön kompliziert nämlich. Heute erklären vier junge Mütter und ein Vater, warum die juristische Ausbildung trotzdem ein guter Zeitpunkt für die Familiengründung ist, und wie man Examensstress und Babygeschrei gleichzeitig wegsteckt. mehr

Mehr Studium & Referendariat

Legal Voices  

Die juristische Presseschau vom 18. Dezember 2014

Erbschaftsteuer verfassungswidrig – Verfahrensfehler bei Terrorliste – Urteil im Fall Diren Dede

Legal Voices - die juristische Presseschau

Das BVerfG erklärt die Erbschaftsteuer für teilweise verfassungswidrig. Außerdem in der Presseschau: TiSA, der unbekannte Bruder, Fehler beim Setzen der Hamas auf die Terrorliste, Sperrbezirksverordnung vor dem BVerwG, Weltrechtsprinzip und CIA-Folter, wie die Geschworenen im Fall Diren Dede entschieden und wer dem Handelsblatt ein Postkarte schrieb. mehr

Presseschau-Archiv

Anzeige

Buchtipp der Woche
Bau- und Architektenrecht
Glöckner/v. Berg

Die fundierte Kommentierung des BGB-Werkvertragsrechts - Ob Vorbereitung und Durchführung eines Bauprojektes oder erfolgreiche Abwicklung eines Bauprozesses: profitieren Sie von den verlässlichen und praxisnahen Lösungen eines spezialisierten Autorenteams.

2. Auflage 2015, 2.164 Seiten, gebunden, € 179,-

Jetzt bestellen

LTO sucht Verstärkung

Zurzeit brauchen wir Unterstützung in folgenden Bereichen:

Jurist (m/w) als Online-Redakteur Recht

Jurastudenten/ Referendare (m/w) für die redaktionelle Mitarbeit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Neueste Beiträge  
Do 13:21 Uhr

Gleiss Lutz / Freshfields Bruckhaus Deringer: L-3 Communications vekauft Geschäftsbereich mehr

Do 13:18 Uhr

EuGH untersagt EU Beitritt zur EMRK: Luxemburg will Kompetenzen nicht abgeben mehr

Do 12:27 Uhr

BVerwG zum Flughafen Berlin-Brandenburg: Klagen gegen umstrittene "Müggelsee-Route" erfolglos mehr

Do 11:30 Uhr

EuGH erkennt Fettleibigkeit als Behinderung an: Zu dick zum Arbeiten? mehr

Rechtsquiz zum Weltraumrecht

Faszination Weltraum – und die Juristen sind natürlich auch schon da. Das Weltraumrecht besteht aus einer Vielzahl von völkerrechtlichen Verträgen und Abkommen. Was regeln diese Verträge? Wer muss bezahlen, wenn ein Weltraumgegenstand auf die Erde fällt und dort Schaden anrichtet? Wem gehört der Mond? Welche Rechte haben Weltraumtouristen? Und nach welchem Recht wird eine Körperverletzung auf der Raumstation ISS geahndet? Möge die Macht mit Ihnen sein beim LTO-Quiz zum Weltraumrecht!

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren