Donnerstag, 18.09.2014

Legal Tribune ONLINE - das Rechtsmagazin von Jurion

Unzulässige Kaufaufforderung an Kinder

Darf die Werbung bald niemanden mehr Duzen?

Kind vor Computer

Mit "coolen" Ansprachen wie "Pimp deinen Charakter" wurde das Spiel Runes of Magic angepriesen. Der BGH entzauberte diese Methode nun und verbot die Werbung wegen der Verwendung des informellen Du und von angeblicher Kindersprache, einschließlich gängiger Anglizismen. Konstantin Ewald und Felix Hilgert halten das Urteil für verunglückt – der Spielebranche werde so ein unpassend förmlicher Sprachstil aufgenötigt. mehr

Nachrichten  

Streit um Holzlieferung nach Sturm Kyrill

LG Münster beschließt Vorlage an den EuGH

Der Streit um Holzlieferungen zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und der österreichischen Klausner-Gruppe kommt vor den EuGH. Das hat das LG Münster am Donnerstag beschlossen. Nach Ansicht der Richter könnte der 2007 auf sieben Jahre geschlossene Liefervertrag zwischen dem Land und dem Sägewerk-Unternehmen gegen Beihilferecht verstoßen und damit eine illegale Begünstigung innerhalb der EU darstellen. mehr

Mehr Nachrichten

Hintergründe  

Bundesrepublik klagt erfolgreich gegen NRW

EuGH kassiert Mindestlohn bei öffentlichen Aufträgen

Aktenordner

Der EuGH hat die in Nordrhein-Westfalen bei öffentlichen Aufträgen geltende Lohnuntergrenze von 8,62 Euro pro Stunde gekippt. Ein Mindestlohn sei nur dann vereinbar mit der europäischen Dienstleistungsfreiheit, wenn er den privaten und den öffentlichen Sektor gleichermaßen betreffe. Zahlreiche weitere Bundesländer werden ihre Gesetze nun ebenfalls anpassen müssen. Von André Siedenberg. mehr

Mehr Expertise für Richter

Juristen wollen die Zivilgerichte fit machen

Michael Lotz

Vier oder fünf Jahre für eine Instanz? An deutschen Zivilgerichten kommt das durchaus vor. Hochspezialisierte Anwälte treffen auf überlastete Richter, die mit komplexen Spezial-Materien oft nicht vertraut sind. Nicht nur, um die Abwanderung an die Schiedsgerichtsbarkeit zu bremsen, wird auf dem Deutschen Juristentag diskutiert, wie man der Justiz zeitgemäßere Strukturen verpassen kann. mehr

Reform des Sexualstrafrechts

"Gesetzgebung für die geistige Unterschicht"

Mann mit Kamera (Symbolbild)

Im Zuge des Strafverfahrens gegen Sebastian Edathy ist das Sexualstrafrecht in den Fokus von Justizminister Heiko Maas gerückt. Dessen Entwurf für schärfere Regelungen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen hat das Kabinett heute verabschiedet. Experten sehen das Papier kritisch: Die Strafbarkeit werde unzulässig weit vorverlagert, ein populistisches Thema auf rechtsstaatlich bedenkliche Weise ausgeschlachtet. mehr

Mehr Hintergründe

Kurioses  

Ebay-Auktion zu rheinischem Derby

1-Cent-Münze für 149 Euro, Ticket gratis dazu

Ebay-Auktion

Mit Eintrittskarten für Spiele der Fußball-Bundesliga lässt sich auf dem Schwarzmarkt mitunter viel Geld verdienen. Dass die Vereine den Weiterverkauf nicht gestatten, ist kein Geheimnis. Warum das Ticket also nicht einfach verschenken, als Dreingabe zum Kauf einer leicht überteuerten Münze? Eine aktuell laufende Ebay-Auktion bietet genau dieses an. mehr

Mehr Kurioses

Feuilleton  

Juristische Dissertationen aus deutschen Landen

Das Recht der Avatare und der Hausväter

Deutscher Kolonialherr ca. 1885  (Urheber unbekannt)

Vor drei Jahren führten die akademischen Machenschaften eines bayerischen Ex-Politikers dazu, dass der Ruf geistes- und gesellschaftswissenschaftlicher Doktorarbeiten Schaden nahm. Seither stellen wir von Zeit zu Zeit neue juristische Doktorarbeiten vor. Nicht mit dem Anspruch einer Bestenauslese oder der Repräsentativität – aber hoffentlich ein wenig unterhaltsam. Von Martin Rath. mehr

Mehr Feuilleton

Job & Karriere  

Secondments – Ausbruch auf Zeit

Anwalt zu verleihen

Mann am Flughafen

Wenn der Arbeitgeber einen für ein paar Monate loswerden will, ist das nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen. Zumindest nicht in Großkanzleien, die ihre Associates häufig für einen gewissen Zeitraum ausleihen: An Mandanten oder an eigene Niederlassungen im In- oder Ausland. Für die Associates sind diese sogenannten Secondments oft eine willkommene Abwechslung vom Berufsalltag. mehr

Mehr Job & Karriere

Studium & Referendariat  

Latein für Juristen

Parkettsicher durch Pandektenlektüre

Ius est ars boni et aequi.- Aufschrift

"Nulla poena sine lege" heißt: Keine Strafe ohne Gesetz. Also kein Jurastudium ohne Latein? In Lehrbüchern und Vorlesungsskripten ist die tote Sprache allgegenwärtig. Aus den meisten Promotionsordnungen und Studienplänen wurde Latein dagegen gestrichen. Lohnt sich der Lernaufwand überhaupt noch? Anna K. Bernzen hat nachgeforscht. mehr

Mehr Studium & Referendariat

Legal Voices  

Die juristische Presseschau vom 18. September 2014

Verschärfung des (Sexual)-Strafrechts – Diskurse auf dem DJT – BVerfG zum "Deal" im Strafprozess

Legal Voices - die juristische Presseschau

Kinder sollen in der Novelle des Strafrechts besser geschützt werden. Außerdem in der heutigen Presseschau: Das BVerfG stärkt die Rechte des Angeklagten beim sogenannten "Deal", der DJT berät unter anderem über Urheberrecht und Mordmerkmale, der BGH zur Zeugnisverweigerung von Angehörigen, Hell's Angels stehen im Fokus der Exekutive und warum eine Hochzeit in Witten wiederholt werden soll. mehr

Presseschau-Archiv

Anzeige

Buchtipp der Woche

Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht

Jüdt/Kleffmann/Weinreich (Hrsg.)

Nicht nur für Fachanwälte - der Familienrechtler enthält mit diesem Werk insgesamt über 270 Formulare auf über 1.500 Seiten aus nahezu sämtlichen Gebieten des Familienrechts. Es enthält Anträge, Antragserwiderungen und Tenorierungen. Das Buch bezieht sich auf die Praxis des gesamten familiengerichtlichen Verfahrens.

4. Auflage 2015, ca. 1.500 Seiten, inkl. Onlineausgabe, ca. € 144,-

Jetzt bestellen

 

Neueste Beiträge  
Do 18:30 Uhr

Streit um Holzlieferung nach Sturm Kyrill: LG Münster beschließt Vorlage an den EuGH mehr

Do 17:25 Uhr

Noerr : Holländische Auktion bei der TAG Immobilien mehr

Do 17:15 Uhr

LG Memmingen zu Kokablättern im Unterricht: Lehrer weisen Schuld von sich mehr

Do 17:00 Uhr

Unzulässige Kaufaufforderung an Kinder: Darf die Werbung bald niemanden mehr Duzen? mehr

Rechtsquiz zum Betäubungsmittelrecht

Keine Macht den Drogen? Trotz unzähliger Aufklärungskampagnen gibt es immer noch sehr viele Straftaten im Bereich des Betäubungsmittelrechts. Grund genug, sich einmal näher mit dessen Vorschriften zu beschäftigen. Welche Stoffe fallen überhaupt darunter? Wann beginnt beim Anbau eines Betäubungsmittels der Versuch der Herstellung? Und wem gehören Cannabispflanzen auf einem allgemein zugänglichen Waldgrundstück? Testen Sie jetzt Ihr Wissen im LTO-Quiz zum Betäubungsmittelrecht!

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
Adressermittlung
Adressermittlung

Verlieren Sie oder Ihre Mandanten Umsätze, weil die Anspruchsgegner unter ihrer alten Adresse nicht mehr zu erreichen sind? Mit unserer Adressermittlung finden Sie säumige Schuldner- schnell, bequem und günstig.

Zur Adressermittlung

LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren