LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Sonderermittlungseinheit INES: Kino.to im Visier der Fahnder

08.06.2011

Eine Sonderermittlungseinheit aus Sachsen hat am Mittwoch deutschlandweit über zwanzig Wohnungen, Geschäftsräume und Rechenzentren der Betreiber von kino.to durchsucht. Auch in Spanien und Frankreich gab es entsprechende Aktionen.

Die Betreiber der Website sowie ihre Helfer werden verdächtigt, eine kriminelle Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen gebildet zu haben. Ihnen werden über eine Million Verstöße vorgeworfen. Bisher wurden dreizehn Beschuldigte festgenommen, nach einer weiteren Person wird gefahndet.

Das Internetportal kino.to ist die größte deutschsprachige Seite ihrer Art, dort werden Spielfilme und Serien illegal verbreitet. Täglich nutzen über vier Millionen Surfer das Angebot, die Gewinne der Beschuldigten sollen im siebenstelligen Euro-Bereich liegen. Der Schaden für die Filmwirtschaft dürfte deutlich höher liegen.

Die "Integrierte Ermittlungseinheit Sachsen" (INES) wurde ursprünglich zur Bekämpfung von Korruption errichtet. Im Mai 2010 wurde die Einheit umorganisiert und ermittelt seitdem im Bereich der organisierten Kriminalität.

ssc/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

Hackerprogramme: Knacken von Smartphone-Sperren illegal

Sharehoster und Urheberrecht: LG Hamburg steigert Kontrollpflicht

Zitiervorschlag

Sonderermittlungseinheit INES: Kino.to im Visier der Fahnder . In: Legal Tribune Online, 08.06.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/3470/ (abgerufen am: 22.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Gewerblicher Rechtsschutz und Strafrecht
Rechts­an­walt (m/w/d) Wirt­schafts-/Steu­er­straf­recht

Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Zipper & Partner, Schwet­zin­gen

Rechts­an­walt (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Es­sen

Rechts­an­walt / Le­gal Ad­vi­ser (m/w/d) *be­fris­tet bis 31.03.2020*

Roche Pharma AG, Gren­zach-Wyh­len

Rechts­an­walt (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für un­ser Team Ge­werb­li­cher Rechts­schutz, IT-Recht, Da­ten­schutz­recht und Com­mer­cial

SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mann­heim

Rechts­an­walt (w/m/d) für den ge­werb­li­chen Rechts­schutz mit Schwer­punkt Pa­tent-Li­ti­ga­ti­on

Grünecker, Mün­chen

ei­ne/n Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt für den Be­reich Wirt­schafts­straf­recht

REDEKER SELLNER DAHS, Bonn

Se­nior Le­gal Coun­sel (Ma­terni­ty co­ver) (m/f/div)

Fairtrade International (FLO), Bonn

Neueste Stellenangebote
Eu­ro­päi­sche Pa­tent­an­wäl­te (m/w/di­vers) mit den Fach­rich­tun­gen Ma­schi­nen­bau, Phy­sik oder Elek­tro­tech­nik
Pa­tent Co­or­di­na­tor/Li­cen­se Ma­na­ger (m/w/d)
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te(n) (m/w/d) / Pa­ten­t­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te(n) (m/w/d)
Mit­ar­bei­ter (m/w/d) als Lei­tung Recht
Re­fe­rent / Ju­rist* Com­p­li­an­ce
Rechts­an­walts / No­tar­fach­an­ge­s­tell­te(r) (m/w/d)
Pa­ten­tin­ge­nieu­rin / Pa­ten­tin­ge­nieur als Team­lei­tung