LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Bundeskartellamt stimmt Übernahme zu: Lovoo ist bald nicht mehr single

06.07.2020

Partner gefunden: Die größten Dating-Plattformen in Deutschland wollen sich zusammenschließen, Parship und Elitepartner dürfen Lovooo übernehmen. Die Bonner Behörde hat die Freigabe erteilt, denn schließlich gebe es ja auch noch Tinder. 

Die ProSiebenSat.1-Gruppe darf wie geplant The Meet Group Inc., USA übernehmen. Das Bundeskartellamt hat den Zusammenschluss freigegeben. Eine erhebliche Beeinträchtigung des Marktes sei trotz der Marktstärke der Unternehmen nicht zu erwarten, hieß es aus Bonn. 

Seit 2016 gehören bereits die Online-Dating-Plattformen Parship und Elitepartner zu ProSiebenSat.1. Nun zählt bald auch die Dating-Plattform Lovoo dazu, welche neben anderen Online-Dating-Formaten von The Meet Group betrieben wird.

Für die Nutzer bestünden auch nach der Übernahme noch genügend Ausweichmöglichkeiten, insbesondere Tinder und Badoo hätten sich zu starken Konkurrenten für Lovoo entwickelt. Außerdem sei es ohnehin üblich, dass Nutzer verschiedene Plattformen für die Partnersuche nutzen, so die Begründung des Bundeskartellamtes zur Freigabe. Bei der Entscheidung haben die Bonner auch den geplanten Start von Facebook Dating in Europa berücksichtigt. Auch die starke Stellung von ProSiebenSat.1 in Bezug auf Fernsehwerbung verhindere den Zusammenschluss nicht, denn gerade für jüngere Nutzer nehme die Bedeutung von Fernsehwerbung stark ab. 

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, sieht den Markt des Online-Dating insgesamt durch dynamisches Wachstum, Marktzutritte und Wettbewerb gekennzeichnet, daher sei auch die weitere Konzentration diverser Angebote auf dem Markt des Online-Datings hinnehmbar. 

vbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Bundeskartellamt stimmt Übernahme zu: Lovoo ist bald nicht mehr single . In: Legal Tribune Online, 06.07.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/42109/ (abgerufen am: 04.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag