Local Partner & Counsel: Elf Beför­de­rungen bei White & Case in Deut­sch­land

28.11.2023

White & Case gibt weitere Ernennungen zum Jahreswechsel bekannt. Unter den weltweit 45 Personalien finden sich elf Anwältinnen und Anwälte von deutschen Standorten.

Mitte November verkündete White & Case die Neuaufnahmen in die Partnerschaft, darunter drei Anwälte aus den deutschen Büros. Inzwischen ist auch bekannt, wer sich auf den Hierarchieebenen Local Partnerin, Local Partner und Counsel über eine Beförderung zum 1. Januar 2024 freuen darf.

Neue Local Partnerinnen und Partner

Nicolas Bechtold wurde zum Local Partner der globalen Commercial Litigation Practice ernannt. Von Frankfurt aus berät er schwerpunktmäßig Mandanten aus dem Finanzsektor in handelsrechtlichen Streitigkeiten, Post-Merger- und Akquisitionsstreitigkeiten und Immobilienstreitigkeiten sowie in den Bereichen Technologie, Internet und soziale Medien.

Cristina Caroppo wurde zur Local Partnerin der globalen Kartellrechtspraxis ernannt. Von Düsseldorf aus berät sie schwerpunktmäßig Mandanten aus Branchen wie der Konsumgüter- und Automobilindustrie bei Fusionskontrollprüfungen, Kartellangelegenheiten und vertikalen Verhaltensuntersuchungen.

Till Forster ist zum Local Partner der globalen Financial Restructuring and Insolvency Practice ernannt worden. Er ist in Düsseldorf ansässig und berät schwerpunktmäßig in den Bereichen Insolvenzverwaltung und Insolvenzrecht sowie bei Insolvenzverfahren in einer Vielzahl von Branchen.

Petra Kistner wurde zur Local Partnerin der globalen Mergers & Acquisitions Practice ernannt. Von Düsseldorf aus berät sie schwerpunktmäßig internationale und nationale Mandanten in allen Fragen des Energierechts, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien und des Ausbaus des Übertragungsnetzes.

Karsten Krumm wurde zum Local Partner Partner der globalen Mergers & Acquisitions Practice ernannt. Von Frankfurt aus berät er schwerpunktmäßig internationale und nationale börsennotierte und private Unternehmen und Investoren bei internationalen Fusionen und Übernahmen, Carve-outs, Übernahmen, Reverse Mergers, Umstrukturierungen, Joint Ventures und anderen zentralen gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten. 

Carolin Kuehner ist zur Local Partnerin der globalen Commercial Litigation Practice ernannt worden. Sie ist in Frankfurt ansässig und berät schwerpunktmäßig Mandanten bei komplexen Wirtschaftsstreitigkeiten, insbesondere bei Rechtsstreitigkeiten im Banken-, Gesellschafts- und Immobilienrecht.

Constantin Teetzmann wurde zum Local Partner der Praxis für Regulierung und öffentliches Recht ernannt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit in Berlin liegt auf der Regulierung und Prozessführung im Technologiebereich. Er berät Mandanten bei Streitigkeiten im Technologiebereich, insbesondere in Bezug auf relevante regulatorische Rahmenbedingungen, sowie bei Produkt- und Umweltrechtsstreitigkeiten.

Frederic Wuensche wurde zum Local Partner der globalen Mergers & Acquisitions Practice ernannt. Von Frankfurt aus berät er schwerpunktmäßig Erwerber, Zielunternehmen und verkaufende Aktionäre bei grenzüberschreitenden und inländischen öffentlichen und privaten Fusionen und Übernahmen sowie im Wertpapierrecht und in allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten, einschließlich Hauptversammlungen und gesellschaftsrechtlichen Maßnahmen nach Transaktionen.

Neue Counsel

Stefan Haiplik ist zum Counsel der Intellectual Property Practice ernannt worden. Von Hamburg aus berät er schwerpunktmäßig internationale und nationale Mandanten in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes und der Informationstechnologie.

Tobias Pesch wurde zum Counsel der globalen Kartellrechtspraxis ernannt. Von Düsseldorf aus berät er schwerpunktmäßig Mandanten aus der Konsumgüter-, Automobil- und Technologiebranche bei Fusionskontrollprüfungen, Kartellangelegenheiten und Untersuchungen zum Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung.

Hugo Schwarz Leite ist zum Counsel der Global Mergers & Acquisitions Practice ernannt worden. Von Frankfurt aus berät er schwerpunktmäßig Private-Equity-Firmen und andere Finanzsponsoren bei Fusionen und Übernahmen und unterstützt von Sponsoren gehaltene Portfoliounternehmen während ihres Investitionszyklus vom Buy-out bis zum Exit.

Zusätzlich zu den internen Beförderungen hat White & Case im bisherigen Verlauf des Jahres 2023 zwei Local Partner und 14 Counsel eingestellt. Zu den Neuzugängen zählt auch Katrin Helle, die Anfang Oktober von Dierks + Company zurückgekehrt ist.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Local Partner & Counsel: Elf Beförderungen bei White & Case in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 28.11.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53270/ (abgerufen am: 28.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen