Juve-Awards 2017: Clif­ford Chance ist "Kanzlei des Jahres 2017"

27.10.2017

Am Donnerstagabend wurden in Frankfurt die "Oscars der Anwälte" verliehen, die Juve-Awards. Der Kölner Fachverlag zeichnete Clifford Chance als "Kanzlei des Jahres 2017" aus. "Inhouse-Team des Jahres" wurde die Rechtsabteilung von Amprion.

Es war die 14. Verleihung der Juve-Awards, sie wurde mit einer Galaveranstaltung und rund 1.000 Gästen in der Alten Oper in Frankfurt gefeiert. Der Juve-Verlag hat die Auszeichnungen in insgesamt 18 Kategorien an 15 Kanzleien sowie an drei Teams aus Unternehmen vergeben. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem Schauspieler Udo Wachtveitl, der vor allem für seine Rolle als Tatort-Kommissar Franz Leitmayr bekannt ist.

Als "Kanzlei des Jahres 2017" wurde Clifford Chance ausgezeichnet – für den in den Augen der Jury erfolgreichen Umbauprozess der vergangenen Jahre. "In weniger als drei Jahren hat Clifford Chance ihre ambitionierten Ziele erreicht. Ihre Konzentration auf hochvolumiges Transaktionsgeschäft zeigt Wirkung", hieß es in der Laudatio. Hervorgehoben wurde die M&A-Praxis, die für Industrieunternehmen wie Schaeffler und Freudenberg wichtige Transaktion betreut hat. Nominiert waren in dieser Kategorie auch Dentons, Gibson Dunn & Crutcher, Latham & Watkins und Osborne Clarke.

"Kanzlei des Jahres für den Mittelstand" ist die Sozietät Lutz Abel. Die Traditionskanzlei aus München sei nun auch in Stuttgart und Hamburg vertreten und betreue ihre mittelständische Stammklientel damit inzwischen bundesweit, begründete die Jury die Auszeichnung. Lutz Abel setzte sich damit gegen AC Tischendorf, GvW Graf von Westphalen, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner und Mütze Korsch durch, die ebenfalls nominiert waren.

Der Freshfields-Spin-off Blomstein, der im April 2016 in Berlin an den Start ging, wurde mit dem "Gründerzeit-Award" für die erfolgreichste Kanzlei-Neugründung innerhalb der vergangenen drei Jahre ausgezeichnet. Nominiert waren außerdem Chatham Partners, die IP-Kanzlei Kather Augenstein, die auf die Beratung der Gesundheitsbranche spezialisierte Sozietät Novacos und TLI Steuerberater.

Inhouse-Teams von Amprion, Bayer und Siemens ausgezeichnet

Neben 15 Kanzleien hat der Juve-Verlag auch drei Teams aus Unternehmen mit seinen Awards ausgezeichnet. In der Kategorie "Inhouse-Team des Jahres" hat die Rechtsabteilung des Stromnetzbetreibers Amprion gewonnen. Die 18 Mitarbeiter steuerten aufwändige Netzausbauprojekte selbst und sparten ihrem Unternehmen somit Zeit und Geld, hieß es in der Laudatio. Nominiert waren außerdem BASF, Hyundai Motor Europe, Rewe und die Software AG.

In der Inhouse-Kategorie M&A gewann Bayer für ihren Einsatz bei der Übernahme von Monsanto. Inhouse-Team des Jahres für Steuerrecht ist die Steuerabteilung von Siemens; sie wurde für ein Projekt zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz ausgezeichnet.

Im Rahmen der Awards ruft der Kölner Verlag die Gäste auch zu Spenden für zwei Hilfsorganisationen auf. In diesem Jahr kamen rund 212.000 Euro zusammen. Davon gingen 92.000 Euro an den Sahel e.V., der mit dem Geld seine Hilfsangebote für Schüler und Auszubildende in Burkina Faso absichern kann. Spenden in Höhe von 120.00 Euro kommen dem Hospiz-Verein Erftstadt zugute, der damit vor allem die Ausbildung seiner ehrenamtlichen Begleiter finanziert.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Juve-Awards 2017: Clifford Chance ist "Kanzlei des Jahres 2017" . In: Legal Tribune Online, 27.10.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/25275/ (abgerufen am: 25.04.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 27.10.2017 13:59, M.D.

    Das Inhouse-Team von Bayer bekam den Award für die Übernahme von Monsanto. Herzlichen Glückwunsch! Wenn das Glyphosat auf Betreiben von amerikanischen NGOs verboten wird, hat man wie viel Geld in Sand gesetzt? 60 Milliarden?

    Auf diesen Kommentar antworten
  • 27.10.2017 15:04, Heuschrecke

    Schön, wenn sich die Heuschreckenberater unter sich feiern und auszeichnen...

    Auf diesen Kommentar antworten
  • 29.10.2017 09:22, Bewerber

    Welche Sozietät wurde Kanzlei des Jahres für Verkehrsrecht?

    Auf diesen Kommentar antworten
    • 02.11.2017 07:36, M.D.

      Wenn Vorstandsvorsitzende geblitzt werden, ist der Chauffeur verantwortlich. Falls Sie die Privatisierung der Autobahnen meinen, so ist das Verfahren noch nicht abgeschlossen.

Neuer Kommentar
TopJOBS
Le­gal Coun­sel (w/m)

beegy, Mann­heim

Head of Cor­po­ra­te Le­gal, Com­p­li­an­ce & Risk Ma­na­ge­ment (m/w)

Duravit AG, Horn­berg

Pro­dukt­ma­na­ger No­tar­recht (m/w)

Wolters Kluwer, Hürth und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (w/m) für den Be­reich Bau / An­la­gen­bau und St­rei­ter­le­di­gung

FGvW Friedrich Graf von Westphalen, Köln

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W)

K&L Gates, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te w/m Ar­beits­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ban­king & Fi­nan­ce

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w) mit oder oh­ne Be­ruf­s­er­fah­rung

M&P Dr. Matzen & Partner mbB, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Ber­lin

Un­ter­neh­mens­ju­ris­ten (m/w)

WERTGARANTIE Group, Han­no­ver

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Pri­va­te Equi­ty

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Öf­f­ent­li­ches Recht

SammlerUsinger, Ber­lin

Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin

STASSEN LLP, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich In­ter­na­tio­na­les Ka­pi­tal­markt­recht

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­tin / Rechts­an­walt

Fiedler Cryns-Moll Jüngel FCMJ, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w) Schwer­punkt In­sol­venz­recht/Li­ti­ga­ti­on

BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w) Ge­sell­schafts­recht/M&A und Steu­er­recht

ROSE & PARTNER LLP., Mün­chen

In-Hou­se Le­gal Coun­sel und Re­fe­ren­da­re (m/w)

VERIMI, Ber­lin

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht

Norton Rose Fulbright LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w) Cor­po­ra­te

Noerr LLP, Ber­lin und 7 wei­te­re

The­men­ma­na­ger / The­men­ma­na­ge­rin Bür­ger­rech­te

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Ber­lin

RECHTS­AN­WALT (m/w) Real Es­ta­te / Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht mit Be­ruf­s­er­fah­rung

BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w) Ge­sell­schafts-, Un­ter­neh­mens- und Wirt­schafts­recht

GRUENDELPARTNER, Leip­zig

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Ju­ris­ten (m/w) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M&A

Schollmeyer&Steidl, Mün­chen und 2 wei­te­re

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W) mit be­son­de­rem In­ter­es­se am Steu­er­recht

Clifford Chance, Frank­furt/M.

RECHTS­AN­WALT (m/w) für den Be­reich Da­ten­schutz­recht

BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, Ham­burg

Neueste Stellenangebote
Head of Cor­po­ra­te Le­gal, Com­p­li­an­ce & Risk Ma­na­ge­ment (m/w)
Rechts­an­walt (m/w) Ge­sell­schafts-, Un­ter­neh­mens- und Wirt­schafts­recht
Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht
Voll­ju­rist (m/w) Schwer­punkt Da­ten­schutz in Ham­burg
Le­gal Coun­sel (m/w)
Com­p­li­an­ce Ma­na­ger (m/w)
As­sis­tent/in
Syn­di­kus­rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w) Be­tei­li­gun­gen, M&A