LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Gleiss Lutz / Cleary Gottlieb Steen & Hamilton: Hei­del­berg­Ce­ment kann Ital­ce­menti über­nehmen

31.05.2016

HeidelbergCement hat die Freigabe der EU-Kommission für den Kauf des Baustoffkonzerns Italcementi erhalten. Der Entscheidung ging eine lange Pränotifizierungsphase voraus. Gleiss Lutz und Cleary Gottlieb haben kartellrechtlich beraten.

Ulrich Denzel

Um wettbewerbsrechtliche Bedenken in der EU auszuräumen, hat sich HeidelbergCement verpflichtet, bestimmte Unternehmensteile in Belgien, die hauptsächlich aus der belgischen Tochtergesellschaft von Italcementi bestehen, zu veräußern. 

Bei der jetzt erteilten Freigabe handelt es sich um eine sogenannte Phase-I-Freigabe mit einer einfachen Bedingung. Diese wird von der EU-Kommission in der Regel nur dann gewährt, wenn das potentielle Wettbewerbsproblem klar beseitigt wird. Der Entscheidung ging eine intensive mehrmonatige Pränotifizierungsphase voraus.

Die Entscheidung der amerikanischen Wettbewerbsbehörde FTC steht noch aus. Mit der Transaktion wird HeidelbergCement der weltweit zweitgrößte Zementhersteller, Weltmarktführer im Bereich von Baustoff und drittgrößter Anbieter für Beton.

Gleiss Lutz war für HeidelbergCement in dem Übernahmeverfahren kartellrechtlich tätig, hat die Transaktion aber auch gesellschaftsrechtlich begleitet. Die Kanzlei berät HeidelbergCement regelmäßig in verschiedenen Rechtsgebieten.

Ein italienisches Kartellrechtsteam von Cleary Gottlieb hat Italcementi im Übernahmeverfahren vor der EU-Kommission unterstützt.

Beteiligte Personen

Gleiss Lutz für HeidelbergCement:

Dr. Ulrich Denzel, Kartellrecht, Partner, Stuttgart

Dr. Christian von Köckritz, Kartellrecht, Counsel, Brüssel

Dr. Philipp Pichler, Kartellrecht, Stuttgart

Dr. Sebastian Sonn, Kartellrecht, Stuttgart

Meike Linder, Kartellrecht, Stuttgart

Susann Markert, Kartellrecht, Stuttgart

Sven Haag, Kartellrecht, Stuttgart

Dr. Harald Weiß, Kartellecht, Brüssel

Daniela Mariotti, Kartellrecht, München

 

HeidelbergCement Inhouse:

Dr. Ingo Schaffernak, General Counsel

Dr. Norbert Boese, Senior Legal Counsel - Competition

Gareth Day, Leiter Group Strategy Development

 

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton für Italcementi:

Mario Siragusa, Kartellrecht

Matteo Beretta, Kartellrecht

Saverio Valentino, Kartellrecht

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Gleiss Lutz/Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Zitiervorschlag

Gleiss Lutz / Cleary Gottlieb Steen & Hamilton: HeidelbergCement kann Italcementi übernehmen . In: Legal Tribune Online, 31.05.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19484/ (abgerufen am: 28.01.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag