GvW Graf von Westphalen: Nach­hal­tig­keit wird zur Haupt­dar­s­tel­lerin

27.01.2022

GvW Graf von Westphalen ernennt Annika Bleier zur Head of ESG & Sustainability. Die Rechtsanwältin gehört der Kanzlei seit 2019 an.

Tu Gutes und schreibe darüber. Lange haben sich die Kanzleien geziert. Es wirkte, als ob man nicht so recht umzugehen wusste mit Schlagworten wie Sustainable Development Goals (SDG) oder Environmental Social Governance (ESG), das wirtschaftliches Handeln unter Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Aspekten adressiert.

In den vergangenen Jahren kam erkennbar Bewegung in die Sache. Auch deshalb, weil die Relevanz für Mandantinnen und Mandanten gestiegen ist und sich auf den einschlägigen Beratungsfeldern inzwischen viel Geld verdienen lässt.

Ob Lieferkettengesetz, Whistleblower-Richtlinie oder Energiewende - der Bedarf an rechtlichem Beistand wächst, die Kanzleien haben das Potenzial erkannt und passen ihr Angebot der steigenden Nachfrage an.

Der Bedeutungsgewinn lässt sich auch an der personellen und organisatorischen Ausrichtung ablesen. Pioniergeist bewies im vergangenen Jahr Schalast: Die Kanzlei hat Lisa Duwald zur SDG-Beauftragten ernannt und damit die Bühnenpräsenz des Themas vergrößert.

GvW geht Mammutaufgabe an

Auch bei GvW Graf von Westphalen soll das Thema Nachhaltigkeit aus der Nebenrolle herauswachsen. Die Kanzlei bietet zwar schon seit Längerem einschlägige Beratung an, will aber in Zukunft intern wie extern deutlichere Akzente setzen. In diesem Zuge wurde Dr. Annika Bleier zur neuen Head of ESG & Sustainability ausgerufen.

Bleier hat ihre Laufbahn als Rechtsanwältin im September 2019 bei GvW Graf von Westphalen begonnen und berät in den Bereichen Verfassungsrecht, Menschenrechte und Öffentliches Wirtschaftsrecht. Sie hat in den vergangenen Jahren maßgeblich an der Koordination und dem Aufbau der Teams zu Corporate Social Responsibility und Pro Bono-Aktivitäten der Kanzlei mitgewirkt.

Bleier soll nach Angaben der Kanzlei künftig einen "erheblichen" Teil ihrer Arbeitszeit dem Feld ESG widmen. Sie selbst sieht ihr neues Betätigungsfeld als "Mammutaufgabe".

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GvW Graf von Westphalen: Nachhaltigkeit wird zur Hauptdarstellerin . In: Legal Tribune Online, 27.01.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/47345/ (abgerufen am: 05.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag