LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Allen & Overy / Morrison & Foerster / Hengeler Mueller: Pay-TV-Sender Sky Deutschland geht an britische BSkyB

28.07.2014

Der amerikanische Medienkonzern 21st Century Fox verkauft seine Pay-TV-Sender Sky Deutschland und Sky Italia an die britische BSkyB. Allen & Overy sowie Morrison & Foerster beraten 21st Century Fox; Hengeler Mueller ist für BSkyB tätig. Der Kaufpreis liegt bei rund 6,2 Milliarden Euro.

Christoph Wagner

21st Century Fox erhält zusätzlich zum Kaufpreis den 21-prozentigen Anteil an dem Sender National Geopraphic International, den BSkyB hält. Der Wert der Beteiligung wurde auf 483 Millionen Euro beziffert. Sky Italia wandert komplett in den Besitz von BSkyB. Bei Sky Deutschland übernimmt der britische Konzern den 57-prozentigen Anteil von 21st Century. Den übrigen Aktionären bietet BSkyB 6,75 Euro je Aktie.

Sowohl BSkyB als auch 21st Century Fox werden vom Medienunternehmener Rupert Murdoch kontrolliert.

Allen & Overy beriet 21st Century Fox mit einem Team aus britischen, deutschen und italienischen Anwälten. Das Berliner Büro von Morrison & Foerster war in den Bereichen Medienrecht, Due Diligence und Steuerrecht beteiligt. Ein Team um Christoph Wagner berät News Corp. und 21st Century Fox bereits seit 20 Jahren. In Italien war außerdem die Kanzlei Mazzoni e Associati für 21st Century Fox tätig.

Hengeler Mueller wurde erstmals von BSkyB mandatiert.

Beteiligte Personen

Allen & Overy für 21st Century Fox

Andrew Ballheimer, Federführung, Corporate, Partner, London

Simon Toms, Federführung, Corporate, Partner, London

Oliver Seiler, Corporate, Partner, Frankfurt

Hans Diekmann, Corporate, Partner, Düsseldorf

Paolo Ghiglione, Corporate, Partner, Mailand

Antonio Bavasso, Kartellrecht, Partner, London

Dr. Walter Uebelhoer, Bank- und Finanzrecht, Partner, München

Dr. Jens Heneweer, Corporate/M&A, Senior Associate, Düsseldorf

Dr. Ilja Baudisch, Bank- und Finanzrecht, Senior Associate, München

Dorothée Kupiek, Corporate/M&A, Associate, Düsseldorf

Maximilian Mayer, Bank- und Finanzrecht, Associate, München

 

Morrison & Foerster für 21st Century Fox

Dr. Christoph Wagner, Federführung, Medien/Corporate, Partner, Berlin

Dr. Jens-Uwe Hinder, Federführung, Partner, Steuerrecht, Berlin

Sebastian Kost, Steuerrecht, Counsel, Berlin

Fabian Hentschel, Steuerrecht, Associate, Berlin

Jens Hackl, Kartellrecht, Associate, Berlin

Felix Helmstädter, Antitrust/Regulierung, Senior Associate, Berlin

Anna Wolschner, Medien/Corporate, Associate, Berlin

Friederike Busch, Medien/Corporate, Associate, Berlin

 

Mazzoni e Associati für 21st Century Fox

Duccio Regoli, Mailand

 

Hengeler Mueller für BSkyB

Dr. Georg Frowein, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Klaus-Dieter Stephan, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Joachim Rosengarten, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Johannes Tieves, Finanzierung, Partner, Frankfurt

Dr. Albrecht Conrad, Regulierung, Partner, Berlin

Dr. Matthias Scheifele, Steuerrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Alf-Hendrik Bischke, Fusionskontrolle, Partner, Düsseldorf

Fabian Seip, Öffentliches Recht, Counsel, Berlin

Dr. Christin Posdziech, Gesellschaftsrecht/M&A, Associate, Frankfurt

Philip Goj, Gesellschaftsrecht/M&A, Associate, München

Dr. Johannes Bauman, Gesellschaftsrecht/M&A, Associate, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Allen & Overy, Morrison & Foerster, Hengeler Mueller

Zitiervorschlag

Allen & Overy / Morrison & Foerster / Hengeler Mueller: Pay-TV-Sender Sky Deutschland geht an britische BSkyB . In: Legal Tribune Online, 28.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12696/ (abgerufen am: 26.11.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag