Arqis: VW bün­delt Bat­te­rie­her­stel­lung in neuer Gesell­schaft

12.07.2022

Der Automobilhersteller Volkswagen hat die PowerCo SE gegründet. In der neuen Gesellschaft werden die Aktivitäten rund um die Herstellung von Batterien angesiedelt. Arqis hat die Gründung rechtsberatend begleitet.

Ab dem Jahr 2025 will Volkswagen sogenannte prismatische Einheitszellen herstellen, die in Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen sollen. Sämtliche Geschäftsaktivitäten entlang der Wertschöpfungskette werden in dem neu gegründeten Tochterunternehmen PowerCo gebündelt. VW hat sich dabei für die Rechtsform der Europäischen Aktiengesellschaft (SE) entschieden.

Der Konzern will bis zum Jahr 2030 nach eigenen Angaben gemeinsam mit Partnern mehr als 20 Milliarden Euro in den Aufbau der Geschäftseinheit stecken. Europaweit sollen rund 20.000 Arbeitsplätze entstehen.

Im vergangenen Jahr kündigte das Unternehmen an, rund zwei Milliarden Euro in eine Gigafabrik am Standort Salzgitter zu investieren. Der Spatenstich für die Produktionsstätte erfolgte in der vergangenen Woche unter Anwesenheit von Bundeskanzler Olaf Scholz, des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil sowie des VW-Konzernchefs Herbert Diess.

Andrea Panzer-HeemeierBei der Gründung von Volkswagen PowerCo wurde Volkswagen von Arqis unterstützt.

Gegenstand der Beratung war die Begleitung des Arbeitnehmerbeteiligungsverfahrens, die in dem Abschluss einer Beteiligungsvereinbarung zwischen den Arbeitnehmern und dem Vorstand mündete. Das Mandat umfasste darüber hinaus die Schaffung effektiver Arbeitnehmervertretungsstrukturen am Standort Salzgitter.

Hendrik von MellenthinDie Arbeitsrechtspraxis von Arqis war bereits in der Vergangenheit mehrfach bei der Errichtung Europäischer Aktiengesellschaften von Volkswagen maßgeblich beratend beteiligt.

Namentlich unterstützte das Team um Partnerin Dr. Andrea Panzer-Heemeier und Partner Dr. Hendrik von Mellenthin bereits die Umwandlung der Volkswagen Truck & Bus AG in die Traton SE sowie die Neuerrichtung der Cariad SE, einer Automotive-Software-Tochter des Konzerns.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Arqis für Volkswagen:

Dr. Andrea Panzer-Heemeier (Partnerin, Federführung, Arbeitsrecht, Düsseldorf)

Dr. Hendrik von Mellenthin (Partner, Federführung, Arbeitsrecht, Düsseldorf)

Dr. Christof Alexander Schneider (Partner, Gesellschaftsrecht, Gesellschaftsrecht)

Virginia Mäurer (Associate, Arbeitsrecht, Düsseldorf)

Jana Ammen (Legal Specialist, Arbeitsrecht, Düsseldorf)

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Arqis: VW bündelt Batterieherstellung in neuer Gesellschaft . In: Legal Tribune Online, 12.07.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49021/ (abgerufen am: 29.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag