Latham & Watkins / Hengeler Mueller / PwC Legal: Adidas ver­kauft Reebok an Authentic Brands

von Stefan Schmidbauer

13.08.2021

Sportartikelbranche im Rampenlicht: Adidas hat einen Abnehmer für Reebok gefunden, Authentic Brands bezahlt bis zu 2,1 Milliarden Euro. Latham & Watkins berät die Käuferseite, Hengeler Mueller und PwC Legal unterstützen Adidas.

Ein große Marke in der Sportartikelbranche wechselt den Eigentümer. Es ist kein Geheimnis, dass Adidas schon seit längerer Zeit mit einer Trennung von der Tochter Reebok liebäugelt. Im Februar dieses Jahres wurde seitens des Managements ein formelles Verfahren zur Veräußerung von Reebok in die Wege geleitet. Der Konzern will die Kernmarke Adidas stärker in den Fokus der Geschäftstätigkeit rücken.

Nun hat man sich mit der Authentic Brands Group (ABG), einem Markenmanagement-, Marketing- und Unterhaltungsunternehmen mit Sitz in New York City, auf einen Verkauf geeinigt. ABG verfügt über ein Portfolio, das mehr als 30 globale Medien-, Entertainment- und Lifestyle-Marken wie "Juicy Couture" und "Sports Illustrated" umfasst. Nach Angaben der Beteiligten wurde ein Kaufpreis von bis zu 2,1 Milliarden Euro vereinbart.

Die Verkaufsmeldung ist keine große Überraschung, wohl aber der Kaufpreis, der deutlich höher ausgefallen ist, als gemeinhin erwartet wurde und auch als es der bilanzielle Wertansatz von Reebok erwarten ließ. Zuletzt wurden Summen um eine Milliarde Euro als realistische Größenordnung gehandelt. Adidas vermeldet, dass ein Großteil der Summe von 2,1 Milliarden Euro bei Vollzug der Transaktion in bar beglichen werde und sich die verbleibende Summe aus aufgeschobenen und bedingten Gegenleistungen zusammensetze.

Adidas-Aktie schoss in die Höhe

Mit Blick auf Adidas zeigen sich die Investoren hochzufrieden mit den ausgehandelten Konditionen. Die Aktie konnte im Freitagshandel deutlich zulegen und war größter Gewinner im Dax.

Dr. Heiko GotscheDer umfangreiche Verkaufsprozess wurde von zahlreichen großen Namen der Rechts- und Unternehmensberatungsbranche begleitet. Die Käuferseite ABG wurde von Seiten der Kanzlei Latham & Watkins von einem Team unter der gemeinsamen Federführung der beiden Partner Dr. Heiko Gotsche und Justin Hamill sowie Counsel Michael Anastasio beraten. Gotsche ist erst vor wenigen Wochen gemeinsam mit Ingo Strauss von Baker McKenzie zu Latham & Watkins gewechselt.

 

Weiterhin waren nach Angaben der beiden Vertragspartner Goldman Sachs und BofA Securities als Finanz-, Strategie- und M&A-Berater für die Käuferseite aktiv, darüber hinaus stellen die beiden Gesellschaften auch die zugesagte Finanzierung. KPMG International unterstützte ABG hinsichtlich der Rechnungslegung und Due Diligence-Prüfung. BlackRock, General Atlantic und Leonard Green waren laut Adidas und ABG ebenfalls in maßgeblichem Umfang an der Transaktion beteiligt.

Dr. Martin Ulbrich

Hengeler Mueller fungierte für Adidas unter federführender Leitung der beiden Partner Dr. Matthias Hentzen und Dr. Martin Ulbrich als Rechtsbeistand. Adidas verweist darüber hinaus auf das Engagement von J.P. Morgan als exklusiver Finanzberater.

Der Abschluss der gesamten Transaktion unterliegt den üblichen Vollzugsbedingungen einschließlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden und wird für das erste Quartal 2022 erwartet.

*Bestandteil des Verkaufsprozesses ist der Carve-out von Reebok, der maßgeblich von PwC Legal vorbereitet und umgesetzt wird. Im Anschluss an den Abschluss der Vertragsverhandlungen wird Reebok via Asset Deal aus dem Adidas-Konzern herausgelöst. PwC setzt dabei als Legal Groundwork Counsel auf spezialisierte Teams und automatisierte Prozesse mit maßgeschneiderten IT-Tools.

Für die Umsetzung ist das Team Global Transformations von PwC Legal unter der Leitung der beiden Partner Dr. Simon Dürr und Dr. Frederic Mirza Khanian zuständig. Dürr und Khanian haben eine gemeinsame Vergangenheit bei Freshfields und fanden 2018 bei PwC Legal erneut zusammen, wo Khanian mit weiteren Freshfields-Anwälten zu einem von Dürr aufgebauten Team aus Spezialisten stieß, das sich ausschließlich auf globale Reorganisationsprojekte mit den Schwerpunkten Carve-outs und Post Merger Integrations konzentriert. Mittlerweile besteht das Team aus 20 Anwälten.

 

Beteiligte Personen

Latham Watkins für Authentic Brands Group:

Dr. Heiko Gotsche, Partner, Federführung, Corporate, Düsseldorf

Justin Hamill, Partner, Federführung, Corporate, New York

Michael Anastasio, Counsel, Federführung, Corporate, New York

Oliver Felsenstein, Partner, Corporate, Frankfurt

Edward Barnett, Partner, Corporate, London

Jeffrey Tochner, Partner, Corporate, New York

Joseph Kronsnoble, Partner, Steuerrecht, Chicago

Stefan Süß, Partner, Steuerrecht, München

Sean Finn, Partner, Steuerrecht, London

Héctor Armengod, Partner, Antitrust, Brüssel

Joshua Tinkelman, Partner, Finance, New York

Dr. Tobias Leder, Partner, Arbeitsrecht, München

Austin Ozawa, Partner, Arbeitsrecht, New York

Christina Mann, Counsel, Corporate, Frankfurt

Peter Todaro, Counsel, Antitrust, Washington D.C

Thies Deike, Counsel, Regulatory, Frankfurt

Robert Blamires, Counsel, Datenschutz, Bay Area

Juan Garcia Jacobsen, Associate, Corporate, Düsseldorf

Steve Ahn, Associate, Corporate, New York

Anika Amin, Associate, Corporate, New York

Pelin Serpin, Associate, Corporate, New York

Joshua Meyer, Associate, Corporate, New York

Hector Sants, Associate, Corporate, London

Michael Zucker, Associate, Steuerrecht, Chicago

Verena Seevers, Associate, Steuerrecht, Hamburg

Nadeem Brora, Associate, Antitrust, London

Anuj Ghai, Associate, Antitrust, London

Sonja Pollack, Associate, Finance, New York

Hera Liao, Associate, Finance, New York

Lena Dunn, Associate, Finance, New York

Leah Segall, Associate, Arbeitsrecht, Chicago

Dr. Wolf-Tassilo Böhm, Associate, Datenschutz, Frankfurt

Adriana Beach, Associate, Datenschutz, Bay Area

 

Hengeler Mueller für Adidas:

Dr. Matthias Hentzen, Partner, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. Martin Ulbrich, Partner, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. Christian Möller, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. Thorsten Mäger, Partner, Kartellrecht, Düsseldorf

Dr. Vera Jungkind, Partnerin, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Düsseldorf

Dr. Simon Patrick Link, Partner, Gesellschaftsrecht, München

Dr. Markus Ernst, Partner, Steuern, München,

Heinrich Knepper, Partner, Finanzierung, Frankfurt

Dr. Daniela Böning, Partnerin, Finanzierung, Frankfurt

Dr. Gunther Wagner, Counsel, Steuern, München

Patrick Wilkening, Counsel, Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf

Dr. Astrid Harmsen, Counsel, Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf

Dr. Andrea Schlaffge, Counsel, Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf

Maike Hölty, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. David Annussek, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Mike Steffen, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Maxi Ludwig, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Sahar Said, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. Tim Fabian Walter, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Tianyuan Zhuang, Associate, Gewerblicher Rechtsschutz/IT, Düsseldorf

Dr. Anja Balitzki, Associate, Kartellrecht, Düsseldorf

Dr. Michael Schramm, Associate, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Düsseldorf

Dr. Sebastian Adam, Associate, Steuern, Frankfurt

Selina Rohr, Associate, Arbeitsrecht, Frankfurt

 

*PwC Legal für Adidas:

Dr. Simon Dürr, Partner, Federführung, Corporate/M&A, Frankfurt

Dr. Frederic Mirza Khanian, Partner, Federführung, Corporate/M&A, Düsseldorf

Claire Cheung-Ah-Seung, Corporate/M&A, Frankfurt

Ursula Braun, Corporate/M&A, Köln

Simon W. Tissen, Corporate/M&A, Frankfurt

Matthias A. Diegelmann, Corporate/M&A, Frankfurt

Marc Peisert, Corporate/M&A, Düsseldorf

Dr. Arne Pidun, Corporate/M&A, Düsseldorf

Aleksandra Lis-Rychlinska

Leire Montero Sanchez

Christina Maurer-Heinze

Gwendolin Seinecke-Krankowsky

Janaina Kutzner

Dr. Johannes Bode

Timm Berlemann

Mathilde Poncelet

Johannes Hegemann

Christian König

Kim Pfeffer

Sally Trivino

Chirag Oberoi

 

*Ergänzungen am 24.08.2021

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Latham & Watkins / Hengeler Mueller / PwC Legal: Adidas verkauft Reebok an Authentic Brands . In: Legal Tribune Online, 13.08.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/45732/ (abgerufen am: 26.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag