Sidley Austin: Chief Diver­sity Officer wech­selt von Debe­voise & Plimpton

12.06.2023

Leslie Richards-Yellen nimmt sich bei Sidley Austin der Themen Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion an. Die Juristin war zuvor mit ähnlichem Aufgabengebiet für Debevoise & Plimpton tätig.

Sidley Austin will im Kampf um die besten Talente der Branche verstärkt mit einer integrativen Kultur punkten. Neuzugang Leslie Richards-Yellen soll in den Bemühungen eine zentrale Rolle einnehmen. Richards-Yellen hat sich der Kanzlei zu Anfang Juni angeschlossen und agiert seitdem als Chief Diversity Officer.

Vor ihrem Einstieg war Richards-Yellen sowohl für Unternehmen, als auch für Kanzleien tätig. Stationen ihrer Karriere waren unter anderem Hinshaw & Culbertson und Hogan Lovells. Seit rund 15 Jahren widmet sie sich verstärkt Themen rund um Diversität und Inklusion. 

Sidley ist weltweit mit rund 2.300 Anwältinnen und Anwälten an 21 Standorten präsent. Im vergangenen Jahr erhielt die Kanzlei für ihr Engagement im Bereich Diversität, Gleichstellung und Inklusion die Auszeichnung "Best Firm for Retaining Female Talent".

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Sidley Austin: Chief Diversity Officer wechselt von Debevoise & Plimpton . In: Legal Tribune Online, 12.06.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51970/ (abgerufen am: 01.03.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen